Das sind die Höhepunkte des Georgsfest

Dreitägiges Fest

Da rockt sogar der Pfarrer: Auf dem Georgsfest in der Ruinenstraße geht es ab Freitag für drei Tage musikalisch hoch her. Neben harten Gitarrenriffs gibt es aber auch nachdenkliche Klassik. Wir stellen die Höhepunkte des Programms vor.

APLERBECK

, 11.09.2014, 17:05 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hans Berg, Organisator der Aplerbecker Abendmusik, Pfarrer Klaus Knorrek und Martin Pense (v.l.) von der Band Neverb4 vor der Georgskirche. Hier steigt am kommenden Wochenende das große Georgsfest.

Hans Berg, Organisator der Aplerbecker Abendmusik, Pfarrer Klaus Knorrek und Martin Pense (v.l.) von der Band Neverb4 vor der Georgskirche. Hier steigt am kommenden Wochenende das große Georgsfest.

  • 18 Uhr: Kulinarische Eröffnung des Festes
  • 20 Uhr:  Den Auftakt zum diesjährigen Gemeindefest macht am heutigen Freitag die Band The Royal Squeeze Box (das Konzert ist ausverkauft). Das Duo, ein Sänger und ein Akkordeonspieler, spielen die Klassiker der Rock-Gruppe Queen auf ganz spezielle Art.
  • 14 Uhr: Öffnung der Stände rund um die historische Kirche. Hier gibt es von alkoholfreien Cocktails über frischem Salat bis hin zu Leckerem vom Grill allerhand für den Gaumen. Ein Kindermusical und ein Auftritt des Gitarrenkreises Mark runden das Nachmittagsprogramm ab.
  • Ab 19.30 Uhr: Die Arnsberger Cover-Rockband Neverb4 hat ihren Auftritt. Die vier Musiker um den Hörder Pfarrer Martin Pense spielen Songs von Bryan Adams über Metallica bis Red Hot Chili Peppers. Die Band, die im vergangenen Jahr 20-jähriges Bühnenjubiläum feierte, bezeichnet sich auch gerne als „Fun-Band“. „Wir spielen stark am Publikum orientiert und beziehen die Besucher in das Konzert mit ein“, sagt Martin Pense. Mittanzen ist im Übrigen mehr als erwünscht.
  • Ab 11 Uhr: Gottesdienst auf der großen Wiese unterhalb des Gemeindehauses.
  • Ab 12 Uhr: Programm auf dem Festgelände vor der historischen Kirche.
  • 17 Uhr: In der Georgskirche gibt es die 31. Abendmusik des Aplerbecker Kammerorchesters. Ein besinnlicher und auch ein nachdenklicher Abend, der mit viel Humor endet. Neben dem Orchester wirken Bettina Knorrek (Querflöte), Mitglieder der Dortmunder Rohrbläser und Kantor Norbert Staschik an der Orgel mit. Zwischen den musikalischen Stücken wird ein Vorleser Gedichte oder kurze Texte vortragen.

  • 14 Uhr: Öffnung der Stände rund um die historische Kirche. Hier gibt es von alkoholfreien Cocktails über frischem Salat bis hin zu Leckerem vom Grill allerhand für den Gaumen. Ein Kindermusical und ein Auftritt des Gitarrenkreises Mark runden das Nachmittagsprogramm ab.
  • Ab 19.30 Uhr: Die Arnsberger Cover-Rockband Neverb4 hat ihren Auftritt. Die vier Musiker um den Hörder Pfarrer Martin Pense spielen Songs von Bryan Adams über Metallica bis Red Hot Chili Peppers. Die Band, die im vergangenen Jahr 20-jähriges Bühnenjubiläum feierte, bezeichnet sich auch gerne als „Fun-Band“. „Wir spielen stark am Publikum orientiert und beziehen die Besucher in das Konzert mit ein“, sagt Martin Pense. Mittanzen ist im Übrigen mehr als erwünscht.
  • Ab 11 Uhr: Gottesdienst auf der großen Wiese unterhalb des Gemeindehauses.
  • Ab 12 Uhr: Programm auf dem Festgelände vor der historischen Kirche.
  • 17 Uhr: In der Georgskirche gibt es die 31. Abendmusik des Aplerbecker Kammerorchesters. Ein besinnlicher und auch ein nachdenklicher Abend, der mit viel Humor endet. Neben dem Orchester wirken Bettina Knorrek (Querflöte), Mitglieder der Dortmunder Rohrbläser und Kantor Norbert Staschik an der Orgel mit. Zwischen den musikalischen Stücken wird ein Vorleser Gedichte oder kurze Texte vortragen.
Schlagworte: