"Day of Song" präsentiert Revier-Hymne

Liedwettbewerb im September

Das Ruhrgebiet bekommt eine neue Hymne für den dritten „Day of Song“. Und die ist ebenso emotional wie das „Steigerlied“, nur etwas moderner. Der Text zu „Im Revier“ stammt von Bettina Arens-Cakir. Die Bochumer Lehrerin hat mit ihrer Liebeserklärung an das Ruhrgebiet den „!Sing“-Liedwettbewerb gewonnen.

BOCHUM

von Von Julia Gass

, 11.12.2013, 11:26 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vertont hat den Text Rasmus Baumann, designierter Generalmusikdirektor der Neuen Philharmonie Westfalen. Am Dienstag, bei der Pressekonferenz zum „Day of Song“ in der Bochumer Musikschule, begleitete Baumann am Klavier den Frauenchor „b -happy“, und Bettina Arens-Cakir sang stolz mit. Eines der drei schönsten Projekte der Kulturhauptstadt war der „Day of Song“ 2010. Und bei der vielstimmig gewünschten Neuauflage 2012 war sofort das Wir-Gefühl der Ruhr.2010 wieder da. Das soll 2014 wieder so werden. – Auch, wenn der Termin diesmal statt im Juni im September liegt. –

Der Klima-Expo, für die „!Sing“ der Auftakt sein soll, zuliebe. Dortmund hat allerdings schon das „Fest der Chöre“ im Rahmen des Musikfestivals „Klangvokal“. Und das bleibt im Juni. Am „Day of Song“ werden sich viel weniger Dortmunder Chöre beteiligen. Und es wird schwer werden, nach einem halben Jahr wieder Publikum für das Sängerfest zu mobilisieren. In Dorsten sei der Termin im September für die Schulchöre ungünstiger, aber sie hätten sich darauf eingestellt, berichtetet die „Day of Song“-Beauftragte aus Dorsten.

Witten ist begeistert: „Das entzerrt unsere Kulturtermine“, freute sich die Sängerfest-Vertreterin der Ruhrstadt. „In Bochum ist alles super“, sagt Kulturdezernent Michael Townsend. Iserlohn will zum ersten Mal mit einstimmen. Die Ruhr Tourismus GmbH ist zum zweiten Mal Träger des Sängerfestes und kooperiert mit dem Regionalverbund Ruhr und dem Land.„Dieses Gesangsfest ist in Deutschland einzigartig“, freut sich Axel Biermann, Geschäftsführer von Ruhr Tourismus: „Wir wollen den „Day of Song“ auch zum Reiseziel für Chorreisen machen.“ Nach den Kindern, die 2012 im Fokus standen (und ein eigenes „Day of Song“-Liederbuch bekommen haben), stehen diesmal die Jugendlichen im Fokus.

Für alle gibt der Chorverband NRW ein Heft mit 45 Liedern in 70 000er Auflage heraus. Darin enthalten ist auch das neue, türkische Lied zum 12.10 Uhr-Singen: „Üsküdara“. Der dritte „Day of Song“ ist am 27. September 2014.

  • Um 12.10 Uhr gibt es in allen Städten wieder ein gemeinsames Singen mit folgenden Liedern: „Glück auf, der Steiger kommt“, „Im Revier“, „Üsküdara“ und „We are the world“.
  • Anmeldeschluss für die Chöre und Gruppen ist der 15. Mai 2014 bei Ruhr.Tourismus.
  • 53 Städte sollen wieder dabei sein. Bisher haben sich 45 Städte schon schriftlich angemeldet.