DDR

DDR

Weit, weit im Osten. In "Katschekistan" wird der Präsident entführt, mit ihm ein Mann vom BND. Und wer soll die Kastanien aus dem Feuer holen? Ein Ex-Agent der DDR, ein Rudi Rüstig mit roten Socken, gespielt Von Kai-Uwe Brinkmann

Ostalgie-Treffen am Samstag

Wenn der Trabant nach Ascheberg kommt

Die ersten Rennpappen sind bereits eingetroffen in Herbern. Blau, rot und papyrusfarben reihen sich die Trabis auf dem Gelände des Bauernhofs St. Georg in Ascheberg nebeneinander. Am Samstag ist hier

Für den einen wirkt dieses Gefährt wie ein Fall für den Schrottplatz, für Werner Steimar ist es ein Schatz: Sein 1986er Trabi in Papyrusweiß. Mittlerweile ist der Wagen sein zehntes Auto des Modells Trabant Von Andrea Reinecke

Mit einer Badewanne voller Geld kehrte sein Schwiegervater, ein Textilhändler aus Schwerte, von seiner ersten Verkaufsreise aus der damaligen DDR zurück. Wenige Wochen nach der Maueröffnung herrschte Von Reinhard Schmitz

Zum Jahrestag der Städtepartnerschaft

Kyritzer Bürgermeisterin über Werne und ihre Heimat

Werne an der Lippe und Kyritz an der Knatter sind Partnerstädte – seit 25 Jahren. Zur kommunalen Silberhochzeit und dazu noch 25 Jahren Deutscher Einheit hat Redakteurin Sylvia vom Hofe mit Kyritz' Bürgermeisterin Von Sylvia vom Hofe

Pink, gelb, grün, blau: Beim 25. Trabi-Treffen des Trabant-Clubs Sputnik in Ascheberg kam so manch ein Freund der DDR-Rennpappen auf seine Kosten. Es wurde gewerkelt, gestöbert und gefachsimpelt. Hier

25 Jahre nach dem Mauerfall

"Wir wurden nie erwischt"

Fast 25 Jahre ist der Mauerfall mittlerweile her. Noch heute hat die Schermbeckerin Helga Borowski einen Kloß im Hals, wenn sie an Reisen in die DDR denkt. Schließlich lag im Kofferraum oft verbotene Von Michael Nickel