Delikte und Straftaten

Delikte und Straftaten

Berufung vor Landgericht

Betrüger hofft auf eine Chance

Gefängnisstrafe oder Bewährung – darum ging es am Donnerstag für einen Stadtlohner bei einem Berufungstermin vor dem Landgericht in Bocholt. Von Bernd Schlusemann

Ein Führungszeugnis dokumentiert, ob jemand in der Vergangenheit wegen schwerer Straftaten verurteilt wurde. Wenn Einträge verjährt sind, werden sie gelöscht - aber nur unter bestimmten Voraussetzungen.

Ein Anstieg antisemitischer Straftaten bereitet Politikern zunehmend Sorge. Ein "Riesenproblem" nennt das der Generalsekretär der SPD, Hubertus Heil. Die Taten sind mehrheitlich rechts motiviert.

Die Ermittlungen zur Bezahlung des freigestellten Polizeigewerkschaftschefs Rainer Wendt sind weitgehend abgeschlossen. Das hat Nordrhein-Westfalens Justizminister Peter Biesenbach (CDU) dem Rechtsausschuss

Eine Straftat im Jugendalter muss kein Ausschlusskriterium sein, um später eine Ausbildung bei der Polizei zu beginnen. Elementar ist dabei, wie schwerwiegend das Vergehen gewesen ist.

Wer eine Straftat oder einen Unfall beobachtet, muss oft schnell entscheiden: Sollte ich eingreifen und helfen? Sollte ich mich als Zeuge zur Verfügung stellen? Ein Überblick über Rechte und Pflichten von Augenzeugen.

Sein Anwalt hatte es bereits angekündigt: Der ehemalige SPD-Landtagsabgeordnete Linus Förster hat vor Gericht etliche sexuelle Straftaten eingeräumt. Dies könnte ihm zu einer milden Strafe verhelfen.

Arbeitgeber dürfen nicht ohne weiteres Detektive auf ihre Mitarbeiter ansetzen. Das Landesgericht Baden-Württemberg gab dem Einspruch eines Mitarbeiters statt. Dieser war während seiner Krankschreibung

Führen Körperkameras zu weniger Gewalt bei Polizei-Einsätzen? In fast allen Ländern laufen Pilot-Projekte mit Bodycams. Datenschützer aber haben Bedenken.

Mehr Überwachung oder mehr Sicherheit? In Berlin hat ein Versuch begonnen, bei dem in einem Bahnhof mit spezieller Software Fahrgäste erkannt werden sollen. Das Vorhaben ist umstritten.

Ermittlungen wegen versuchten Mordes

Tatverdächtiger U-Bahn-Schubser von Köln gefasst

In Köln ist eine 18-Jährige an einer U-Bahn-Haltestelle von einem Unbekannten offenbar in Richtung eines einfahrenden Zuges geschubst worden. Die Tat ereignete sich am Montagabend und ist kein Einzelfall.

Wegen mehrerer Wohnungseinbrüche saßen zwei Männer seit Januar in Untersuchungshaft. Ende Dezember 2016 sollen sie die Taten in Haltern am See begangen haben. Erbeutet wurden Bargeld, Schmuck, Smartphones und mehr.

"Gewisse Sympathien" für den Gewaltausbruch beim G20-Gipfel hatte der Rote-Flora-Anwalt Andreas Beuth bekundet - und sich damit den Zorn vieler Hamburger zugezogen. Nun haben einige von ihnen Anzeige erstattet.

Er klaute über mehrere Monate und das sogar während einige Bewohner schliefen - ein 29-jähriger Profi-Einbrecher ist jetzt zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Der Angeklagte kam 2015 aus Albanien

Grünen-Chef Cem Özdemir hat an die G20-Gegner appelliert, bei ihren Protesten gegen das Treffen in Hamburg auf Gewalt zu verzichten.

Woran starb Otto Warmbier? Die Folgen der Haft in Nordkorea hat er nicht überlebt. Nordkorea dementiert Vorwürfe der Misshandlung.

Die Justizminister treffen sich in der Pfalz und sprechen auch über die innere Sicherheit. Ein Vorschlag zur Verwendung von Mautdaten stößt auf Skepsis beim Chef der Ministerrunde.

Japans rechter Regierungschef Shinzo Abe marschiert voran: Nach einem Gesetz gegen Verrat von Staatsgeheimnissen und einer Ausweitung der Rolle des Militärs folgt nun ein Gesetz, das die Planung schwerer

Ein saudischer Diplomat öffnet seine Autotür, ein Radler fährt dagegen und stirbt. Ob Unglück oder Straftat, spielt für den Unfallverursacher rechtlich aber keine Rolle. Die Empörung ist groß.

Es war eine Mischung aus Wut und Alkohol, die einen Bewohner einer Dorstener Betreuungseinrichtung immer wieder ausrasten ließ. Einmal bedrohte der 32-Jährige sogar einen Polizisten - mit einem Kartoffelschäler.

Mit mehr Tempo wollen Polizei und Justiz in Dortmund auf Straftaten reagieren. Erste Urteile sind bereits 24 Stunden nach einer Tat gefällt worden. Die "beschleunigten Verfahren" sind auf dem Vormarsch. Von Peter Bandermann

Bei den meisten angezeigten Delikten entsorgen die Täter illegal Abfall oder verunreinigte Gewässer. Die Gewinnmargen sind dabei hoch, wenn sie etwa Sondermüll in der Natur loswerden, anstatt ihn ordnungsgemäß

Wer hat der Oma ins Gesicht geboxt? Diese Frage beschäftigt die Polizei nicht. Denn diesen Vorfall, über den sich Mitte der Woche die Facebook-Gruppe „Was in Selm passiert“ empörte, hat es nie gegeben. Von Sylvia vom Hofe

Schock am frühen Morgen: In der Nacht zu Sonntag schlugen Unbekannte in Haltern an mehreren Autos Scheiben ein, bauten die fest eingebauten Navigationssysteme aus und stahlen sie anschließend. Die Auswahl

Sicherheit um jeden Preis? Nach den Terroranschlägen in Europa mag so mancher heimlich diesen Gedanken haben. Für Baden-Württembergs obersten Datenschützer kann das aber keine Lösung sein.

Die Zahl politisch motivierter Straftaten in Deutschland ist erneut gestiegen. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr 41 549 solcher Delikte - 6,6 Prozent mehr als 2015. Diese Zahlen stellte Bundesinnenminister

Ein betrogener Angeklagter, Freiheitsberaubung und Sprachschwierigkeiten – vor dem Amtsgericht Ahaus wurde gestern ein Fall verhandelt, bei dem das Opfer sich in reiner Verzweiflung selber strafbar gemacht hatte. Von Bernd Schlusemann

Der Tod eines Obdachlosen, der in Südhessen brennend auf der Straße gefunden wurde, hängt allem Anschein nach nicht mit einem Verbrechen zusammen. "Es haben sich bislang keine Hinweise auf eine Straftat ergeben."

Knapp zwei Tage nach dem Fund eines offenbar gesprengten Tresors gibt es keine neuen Erkenntnisse zu dem Fall. "Zum jetzigen Zeitpunkt können wir den Geldschrank weder einem Besitzer noch einer Straftat Von Nils Heimann

Bedeutend weniger Einbrüche, Straßenraube und Taschendiebstähle, viel weniger Straftaten im Problembezirk Nordstadt - die Polizei meldet einen deutlichen Rückgang der Kriminalität in Dortmund in den ersten Von Thomas Thiel

Eine Seite hat gelogen. Das steht fest. Und womöglich ging es mehr um Eifersucht unter jungen Männern, denn um wirkliche Straftaten. Das Landgericht verhandelte am Montag den Vorwurf gegen einen 23-Jährigen

Aussteiger liefert Rocker aus - Bewährungsstrafe für eigene Taten Von Martin von Braunschweig, dpa (Foto - aktuell) = Für die Justiz ist er ein wichtiger Kronzeuge, für den Motorrad-Club „Satudarah“ ein Verräter.

Der Rechtsstreit um die Abschiebung des verurteilten Tugce-Schlägers ist beendet: Sanel M. kann ausgewiesen werden. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof sieht die Gefahr, dass er in Deutschland neue Straftaten

Wer am Straßenverkehr teilnimmt, trägt nicht nur die Verantwortung für sich selbst, sondern auch für andere. Es gibt aber immer wieder Autofahrer, die darauf nicht so viel Wert legen. Straffällig gewordene

Seit bald einer Woche ist der deutsche Journalist Deniz Yücel in Polizeigewahrsam, wo er auf Antrag der Staatsanwaltschaft nun zunächst bleiben muss. Amnesty fordert die Behörden auf, Beweise für eine

Die Generalstaatsanwaltschaft in Celle hat gegen zwei unter Terrorverdacht in Göttingen festgenommene Mitglieder der radikal-islamistischen Szene keine Handhabe. Ein Anfangsverdacht auf Vorbereitung einer

Die Zahl der Verurteilten in Deutschland ist auf den niedrigsten Stand seit der Einführung der flächendeckenden Statistik 2007 gesunken. Die Gerichte verhängten 2015 gegen etwa 739.500 Menschen rechtskräftige Strafen.

Mildes Urteil für einen 42 Jahre alten Mann aus Werne: Obwohl er 2008 mehrmals ein Mädchen sexuell missbraucht hat, muss er nicht ins Gefängnis. Das hat das Dortmunder Landgericht in der Berufungsverhandlung entschieden.

Die Polizei spricht von "mehreren Schutzengeln": Eine Frau ist in Essen mit ihrem Auto aus der Kurve geflogen und kam unmittelbar an den Bahngleisen zum liegen. Dann nähert sich ein mit gefährlichen Gütern beladener Zug. Von Benedikt Reichel

Das Steuerverfahren gegen den spanischen Fußball-Profi Xabi Alonso ist in Spanien zu den Akten gelegt worden. Der zuständige Untersuchungsrichter habe das Verfahren eingestellt, weil sich der Spieler

Im Kampf gegen gefälschte Meldungen im Internet ist die Polizei in Rosenheim mit deutlichen Mitteln in die Offensive gegangen. Sie veröffentlichte einen Facebook-Eintrag über eine angebliche Vergewaltigung,

An Silvester wollte die Kölner Polizei alles besser machen als vor einem Jahr - und sorgte tatsächlich für einen relativ friedlichen Jahreswechsel. Die Wahl ihrer Mittel sorgt allerdings zum Teil für Empörung.

Wer im Internet surft oder telefoniert, hinterlässt eine Datenspur. Sicherheitsbehörden können darauf zugreifen, wenn sie schwere Straftaten wittern. Doch die aktuellen Regelungen in Deutschland könnten

Weitreichendes Sammeln von Daten

EuGH erklärt Vorratsdatenspeicherung für illegal

Wer im Internet surft oder telefoniert, hinterlässt eine Datenspur. Sicherheitsbehörden können darauf zugreifen, wenn sie schwere Straftaten wittern. Doch die aktuellen Regelungen in Deutschland könnten

Zur besseren Bekämpfung von Straftaten muss nach Ansicht des derzeitigen Chefs der Innenministerkonferenz, Klaus Bouillon (CDU), eine bundesweit einheitliche Datenbank eingerichtet werden.

Nach dem Bundesrat will nun auch das Bundesverkehrsministerium härter gegen illegale Autorennen vorgehen. Laut einem Gesetzentwurf sollen solche Rennen auf öffentlichen Straßen künftig nicht mehr als

Nach dem Fund eines menschlichen Schädels im Oktober hat die Polizei in Hattingen-Blankenstein weitere menschliche Überreste gefunden. Ausweispapiere in einem ebenfalls gefundenen stark verwitterten Mäppchen Von Henning Brinkmann

Nach Krawallen zwischen Asylbewerbern und Rechtsextremen in Bautzen blieb es zuletzt ruhig in der sächsischen Stadt. Doch offenbar ist die Ruhe trügerisch. Nun gibt es Ermittlungen zu neuen Straftaten.

Schwerpunktmäßige Kontrollen geplant

Erste Kameras zur Überwachung der Brückstraße hängen

Im Brückstraßenviertel hängen die ersten der insgesamt fünf Kameras, mit denen die Polizei eine Videoüberwachung durchführen will. Die Installation der Technik und die Schulung von Polizisten dauert noch Von Michael Schnitzler

Ein 15-Jähriger ist am Samstagabend auf der Kirmes Sim-Jü in Werne von einer Gruppe angegriffen und geschlagen worden. Nicht der einzige Vorfall - die Polizei musste wegen mehrerer Schlägereien eingreifen. Von Simon Bückle, Daniel Claeßen

Hunderte Horror-Clowns haben in den vergangenen Tagen Passanten in Deutschland aufgelauert. Das ist kein Spaß mehr, nicht mal vor Halloween, betonen Polizisten: Andere zu erschrecken könne eine schwere Straftat sein.

Der Mord an einem SA-Mann ist der Beginn eines weiteren spannenden Falls für Kommissar Gereon Rath. Aber in Volker Kutschers neuem Roman "Lunapark" mischen viele mächtige Kräfte mit, die die Lösung des Falls behindern.

Zweimal konnte die Polizei in den vergangenen Tagen mutmaßliche Einbrecherbanden dingfest machen, weil unter anderem aufmerksame Zeugen den Beamten wichtige Hinweise gaben. Wir sprachen mit der für Haltern Von Benjamin Glöckner

Wie aus einem Dummejungenstreich eine Straftat wird, das zeigt die Nacht-und-Nebel-Aktion von vier Jugendlichen in Herne. Sie sperrten in der Nacht zu Montag die Horsthauser Straße komplett ab, sodass

Ein Gutachter hat 1022 Strafanzeigen von Opfern der Kölner Silvesternacht ausgewertet. Dass kleinere Tätergruppen stundenlang Frauen drangsalieren und bestehlen konnten, habe die übrige Menge wohl entfesselt.

Lage erkennen, Täterbeschreibung einprägen, Polizei anrufen, für die eigene Sicherheit sorgen: Zeugen von Straftaten müssen unter großem Zeitdruck besonnen handeln können. Neun Helfern dankte Polizeipräsident Von Peter Bandermann

Wie die Polizei mitteilte, wurden zwei 18-jährige Halternerinnen am Dienstagabend Opfer eines Sexualdeliktes im Westuferpark. Ein Fahrradfahrer näherte sich, hielt an und nahm sexuelle Handlungen an sich vor.

Sie klingeln an Haustüren, bieten ihre Arbeiten an und verunsichern damit Halterner Anwohner. Seit vergangener Woche stehen rund 30 hauptsächlich britische Wohnwagen am Lippspieker unerlaubt auf einer städtischen Wiese. Von Kevin Kindel

Riesenschreck am Feierabend: Ein Mensch stürzt aus 100 Metern Höhe von einem Windrad. Das hat am Montagabend ein Stadtlohner auf einer Radtour durch Hundewick mitansehen müssen: "Ich dachte, da bringt Von Stefan Grothues

Der spektakuläre Prozess um einen blutigen Streit auf dem Münchner Oktoberfest ist auch spektakulär zu Ende gegangen. Der Richter spricht nicht nur ein Urteil über die Angeklagte - auch das über ihre

Randaliert hat am Freitagabend ein 34-jähriger Mann aus Stadtlohn gegen 19.15 Uhr bei einer Feier in einem Gasthof in Almsick.

Zahlreiche Wohnung in 14 Bundesländern sind am Mittwochmorgen durchsucht worden. Der Grund: Das BKA ermittelt gegen 60 Personen wegen Hass und Hetze im Netz. Politiker wie Heiko Maas und Thomas de Maiziére

Mehr als drei Wochen ist es her, dass in Schwerte illegal abgekippte Mülltonnen mit verfaulten Küchenabfällen gefunden wurden. Der Auftakt zu einer aufsehenerregenden Serie: Sieben weitere Fälle in der Von Alexandra Schürmann

Eine immense Zahl von Mülltonnen mit vergammelten Lebensmittel- und Fleischresten hat die Polizei am Mittwochabend auf einem Firmengelände in Essen entdeckt. Illegal entsorgte Tonnen wurden in den letzten Von Jessica Will

115 Mülltonnen gefüllt mit Lebensmittelabfällen wurden in den vergangenen Wochen an sieben Orten in Nordrhein-Westfalen gefunden. Erkenntnisse zu den Verursachern gibt es noch keine. Noch ermittelt jede Von Miriam Instenberg

Niemand arbeitet gern umsonst. Diese unerfreuliche Erfahrung machen im Zuge der Flüchtlingskrise jedoch Polizisten und Staatsanwälte.

Weiter Rätsel um Selbstmord

Was wir in Sachen Sascha Lewandowski wissen

Der Selbstmord des Bundesligatrainers Sascha Lewandowski ist eine Tragödie. Es wird viel gerätselt, was den 44-Jährigen zu dieser Tat getrieben hat. Wir wollen nicht spekulieren, sondern über die vorliegenden

Showdown zur Mittagszeit im Bandidos-Prozess am Landgericht Münster: Die Auseinandersetzung zwischen den Verteidigern und der 3. Großen Strafkammer hat am Freitag ihren Höhepunkt erreicht. Die Verteidiger

Einmal draufgucken und dann ab in den Schrank damit: Drei Jahre lang soll ein Polizist aus Bochum Akten über Fan-Krawallen und andere Straftaten von Fußballfans einfach nicht bearbeitet haben. Seit Dienstag

Nach einer Straftat ist oft nichts mehr, wie es einmal war. Ein Täter-Opfer-Ausgleich bietet die Möglichkeit, unter Umständen die quälende Frage nach dem «Warum» zu klären. Somit beinhaltet sie für beide

Pläne fürs Brückstraßenviertel

So funktioniert die Videobeobachtung in Düsseldorf

Die Polizei bereitet den Einsatz von Videotechnik im Brückstraßenviertel vor. Auf viele Fragen gibt es noch keine Antworten. Anders ist das in Düsseldorf: Schon seit zehn Jahren beobachtet dort die Polizei Von Peter Bandermann

Viel Aufregung, aber dann: Entwarnung. Der Terrorverdacht gegen zwei im Raum München festgenommene Männer bestätigt sich nicht. Der Bundesinnenminister lobt dennoch: «Lieber zu früh zugreifen als zu spät.»

Die Erinnerung an den Terroralarm in München an Silvester ist noch allgegenwärtig. Damals gab es einen Großeinsatz, die Ermittlungen führten aber zu nichts. Nun haben Ermittler zwei Männer vorsorglich

Noch in diesem Jahr installiert die Polizei im Brückstraßenviertel mehrere Videokameras, um in dem Nachtleben-Quartier für mehr Sicherheit zu sorgen. Die Entscheidung sorgt für Diskussionsstoff im Netz. Von Peter Bandermann, Thomas Thiel

Ausschreitungen bei Krawallen, Angriffe auf Feuerwehrleute und Attacken in Amtsstuben: Nicht nur Polizisten bekommen zunehmend Aggressionen und Gewalt zu spüren. Die Koalition will das Problem angehen.

Alle drei Minuten wird in Deutschland eingebrochen: 2015 ist die Zahl der Einbrüche auf einen neuen 20-Jahre-Höchststand gestiegen. 167.136 Fälle wurden gezählt, in einigen Ländern lag das Plus im vergangenen

Schüsse im Kapitol in Washington, die Ursache für das Zugunglück in Bad Aibling steht fest, der türkische Präsident Erdogan ärgert sich über ein Satire-Video des NDR und das Wetter bleibt leider dürftig. Von Sabine Geschwinder

Laut Kriminalitätsbericht der Polizei stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche im Kreis 2015 mit 348 Delikten um mehr als zwei Prozentpunkte an. Auch in Haltern wurden mehr Fälle registriert. Für die CDU

Hauseigentümer aus dem Münsterstraßen-Viertel beklagen Leerstände. Alteingesessene Einzelhändler berichten über Umsatzeinbußen. Wir sprachen mit dem Vermieter Jörn Schulte (54) über die Zustände in dem Quartier. Von Peter Bandermann

Kriminalitätsstatistik der Polizei

Zahl der Einbrüche in Lünen ist 2015 gesunken

Die Kriminalität in Lünen ist im Jahresvergleich 2014/15 zurückgegangen. Die Aufklärungsquote von Straftaten ist dabei auch noch leicht gestiegen - so die Kurzfassung der Kriminalitätsstatistik, die am Von Torsten Storks

Chronologie

Wenn Kinder töten

Auch strafunmündige Kinder unter 14 Jahren begehen bisweilen schwere Straftaten, manchmal töten sie sogar andere Menschen. Einige Fälle in der Chronologie.

Heute tagt in Berlin das Plenum des Deutschen Presserates. Auf der Tagesordnung steht die Diskussion um die umstrittene Richtlinie 12.1. Darin geht es um die Frage, wann die Herkunft von Straftätern genannt werden darf.

Es klingt wie aus einem Film: Großunternehmen infiltrieren kritische Organisationen, indem sie V-Leute einschleusen. Bei SeaWorld und den Tierschützern von Peta hat sich offenbar genau das zugetragen.

Einem vorbestraften Mitglied der Neonazi-Partei „Die Rechte“ bleibt in Nordrhein-Westfalen der Weg zum zweiten Jura-Staatsexamen versperrt. So entschied das Verwaltungsgericht Minden am Montag.

Plötzlich hat es geknallt: Eine Explosion setzte am 21. Mai 2015 das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Castrop in Brand, mehrere Personen erlitten eine Rauchvergiftung. Die Ursache: selbst gebastelte Von Gabi Regener

Eine Plattform für nationalsozialistische Propaganda sind die seit September 2012 betriebenen "Dortmundecho"-Seiten im Internet. Dort machen Rechtsextremisten Ausländer für erfundene Straftaten verantwortlich; Von Peter Bandermann

Nicht mal einen Monat nach den Silvester-Übergriffen gegen Frauen in Köln zieht die Bundesregierung ihre Lehren - und schraubt erneut am gerade erst überarbeiteten Ausweisungsrecht. Reine Symbolpolitik,

Ihr Studio strahlt nun in seriösem Nachrichtenblau: Anne Will diskutiert wieder sonntags die große Politik des Landes. Und grätscht ihren Gästen gleich am ersten Abend in deren Monologe.

Die Berichterstattung über Terrorakte und Straftaten junger muslimischer Männer befeuert eine islamkritische Stimmung. Islamische Theologen beschäftigen sich mit rassistischen Vorurteilen gegen Muslime.

Straftaten im Zusammenhang mit Asylunterkünften haben drastisch zugenommen. Helfen dagegen schärfere Strafen? Der Chef der Innenministerkonferenz, Roger Lewentz, glaubt das nicht. Ein Interview über Pegida

In Deutschland leben derzeit nach Einschätzung des Verfassungsschutzes 1100 gewaltbereite Islamisten. 430 Personen würden als so gefährlich angesehen, dass ihnen jederzeit eine schwere Straftat zuzutrauen

Wieder ist ein Geldautomat in Nordrhein-Westfalen in die Luft geflogen. Und erneut fehlt von den Tätern jede Spur. Tatort dieses Mal: Niederkassel. Das Innenministerium geht inzwischen von unterschiedlichen

Die rechte Pegida-Bewegung hat seit der ersten Kundgebung 2014 in Dresden Tausende Anhänger gefunden, es gibt Ableger in ganz Deutschland. Das nutzen auch Rechtsextreme für ihre Zwecke.

Ein angeblicher Vorfall mit Kindern und einem Bulli an der Kreisstraße im Selmer Zentrum sorgte am Dienstag im Internet-Netzwerk Facebook für große Aufregung. Nach derzeitigem Stand der Dinge und Aussagen Von Tobias Weckenbrock

Schmuck und Sparbücher entwendet

78-Jährige Opfer eines Trickdiebstahls

VREDEN. Eine 78 Jahre alte Frau aus Vreden ist Opfer einer Trickdiebin geworden. Am Dienstag klingelte es gegen 13.30 Uhr an der Wohnungstür der Frau im Seniorenwohnheim an der Straße "An’t Lindeken"....

Drei Monate auf Bewährung

Nicht mehr für jeden Joint über Grenze

Teuer wurde für einen 21-jährigen Mann aus Südlohn die Fahrt über die deutsch-niederländische Grenze mit 50 Gramm Marihuana unter dem Beifahrersitz seines Autos. Der Amtsrichter in Borken ahndete diese Von Johannes Kratz

Ein junger Hacker behauptet, das private E-Mail-Konto von CIA-Chef John Brennan gehackt zu haben. Wikileaks stellt Dokumente online und verspricht nachzulegen. Die CIA hält das für eine Straftat.

Anwalt verteidigt "Satire"

Galgen-Träger bei Pegida bekennt sich

Tagelang ist der Galgen-Träger bei einer Pegida-Demonstration ein Phantom. Nun bekennt sich ein Mann aus dem Erzgebirge als Urheber. Unter Seinesgleichen lässt er sich als „mutiger Bürger“ feiern. Die

Ausländerfeindliche Sprüche und Hetzreden sind bei Pegdia-Demos in Dresden gang und gäbe. Die Anhänger der Islamfeinde halten sich in ihren Unmutsäußerungen gegen «Volksverräter» in der Regierung kaum mehr zurück.