Den ersten Titel holt der BVB

04.08.2019, 18:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von Matthias Henkel

Wenn die Fußball-Mannschaften von Borussia Dortmund und Bayern München aufeinander treffen, ist das immer etwas Besonderes. Denn diese beiden Mannschaften gelten als die besten Teams in Deutschland.

Am Samstag trafen beide Klubs im Supercup aufeinander. Der Supercup ist das Spiel, in dem der aktuelle Meister und der Pokalsieger gegeneinander spielen. Beide Titel holte zuletzt der FC Bayern. Der BVB rückte als Vizemeister nach. Am Ende hatte Dortmund das bessere Ende für sich. 2:0 für die Schwarzgelben hieß es nach den 90 Minuten im Signal Iduna Park. Die Tore durch Paco Alcacer (48. Minute) und Jadon Sancho (69.) besiegelten den Sieg für die Borussia.

Es gab aber auch noch etwas Ärger. Bayern-Spieler Joshua Kimmich trat Jadon Sancho neben dem Spielfeldrand absichtlich auf den Fuß. Eigentlich hätte der FCB-Spieler dafür einen Platzverweis sehen müssen. Er hatte aber Glück und sah nur die Gelbe Karte. Für den Dortmunder Sieger gab es als Belohnung einen Pokal und Konfettiregen. Und am Sonntag gingen die Feierlichkeiten gleich weiter. Die BVB-Spieler präsentierten sich bei der Saisoneröffnung den Fans. Da war die Laune sicherlich bestens.