Denise Krebs für Kaunas qualifiziert

Leichtathletik

NIJMEGEN Die Wattenscheiderin Denise Krebs hat bei ihrem ersten 1500-Meter-Rennen in dieser Saison die Norm für die U23-Europameisterschaft (4:16,00 min) geknackt.

01.06.2009, 10:11 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hat EM-Norm erreicht: Denise Krebs.

Hat EM-Norm erreicht: Denise Krebs.

Krebs benötigte im niederländischen Nijmegen 4:15,72 Minuten. Damit verbesserte sie ihre alte Bestleistung um knapp zwei Sekunden. Natürlich war die Deutsche Meisterin von Nürnberg hochzufrieden: "Bestzeit im ersten Rennen, besser kann es nicht laufen! Da im Stadion keine Uhren mitgelaufen waren, habe ich erst spät von meiner Zeit erfahren. Aber 300 Meter vor dem Ziel hat mir mein Trainer Tono Kirschbaum zugerufen, dass ich noch mal Gas geben soll. Dann habe ich die Läuferinnen vor mir überholt und das Rennen gewonnen. Dabei hatte Tono mir vorher gesagt, dass es ja nicht gleich die Norm sein muss!" Die U23-EM findet vom 16. bis 19. Juli in Kaunas/Litauen statt.

Nicht optimal gelaufen

Janina Goldfuß vom TV Wattenscheid war mit ihrem dritten Platz über 800 Meter in 2:04,54 Minuten nicht wirklich zufrieden: "Es lief nicht optimal, nach 300 Metern musste ich hinterherlaufen. Und nach hinten raus gab es auch noch mal ein Gerangel. Bei anderem Rennverlauf wäre noch eine bessere Zeit drin gewesen. Aber der Endspurt war ganz gut."