Der Bücherfrühling wird spannend

Literaturvorschau 2016

Das Bücher-Jahr 2016 startet vermutlich wieder mit einem Bestseller.

10.01.2016, 12:39 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Bücherfrühling wird spannend

Die US-amerikanische Schriftstellerin Donna Leon legt mit „Ewige Jugend“ am 25. Mai. ihren 25. Krimi um Commissario Brunetti vor.

 

  • Jojo Moyes hat sich zum Roman "Über uns der Himmel, unter uns das Meer" von ihrer Familiengeschichte inspirieren lassen und erzählt von 600 Frauen, die sich 1946 in Australien auf eine Reise ins Ungewisse begeben (26.2.).
  • Juli Zeh (41) bringt ihren neuen Roman "Unterleuten" Anfang März heraus. Der Luchterhand Verlag verspricht "einen großen Gesellschaftsroman über die wichtigen Fragen unserer Zeit. Gibt es im 21. Jahrhundert noch eine Moral jenseits des Eigeninteresses?"
  • Monika Maron denkt über das Verhältnis von Mensch und Tier in "Krähengekrächz" (27.4.) nach.
  • Antje Rávic Strubel wiederum erforscht in ihrem Roman "In den Wäldern des menschlichen Herzens" (25.2.) Beziehungen und Begehren von vier Menschen.
  • Von Sehnsucht und der Kälte unserer Zeit erzählt Roland Schimmelpfennig in "An einem klaren, eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts" (25.2.).

Zwischen Leben und Tod

  • Vom Verschwinden handelt Peter Stamms "Weit über das Land" (25.2.).
  • Vom Gegenteil, von Begegnungen berichtet Judith Hermann im Erzählungen-Band "Lettipark" (25.5.).
  • Wer will ich sein und habe ich den Mut dazu? Diese Frage behandelt Thomas Glavinic in "Der Jonas-Komplex" (10.3.).
  • Birgit Vanderbeke hat mit "Ich freue mich, dass ich geboren bin" (1.3.) einen Familienroman verfasst - über eine Flucht in den 1960er-Jahren aus dem Osten in den Westen.
  • Erfolgsautor John Irving erzählt in "Straße der Wunder" (23.3.) von Geschwistern mit magischen Fähigkeiten: Am Rand einer mexikanischen Müllkippe aufgewachsen, schließen sie sich einem Zirkus an und pendeln zwischen Leben und Tod.
  • Prickelndes kommt mit "Die Kunst, Champagner zu trinken" (24.2.) von Amélie Nothomb, ein Roman über Trunkenheit und Freundschaft.

Krimis 

  • Zwei mysteriöse Bombenattentate und seine neuen Nachbarn bereiten Andrea Camilleris Commissario Montalbano Kopfzerbrechen im 18. Sizilienkrimi "Das Labyrinth der Spiegel", der im Mai erscheint.
  • Donna Leon legt mit "Ewige Jugend" (25.5.) ihren 25. Krimi um Commissario Brunetti vor.
  • Neben Italien kommt aufregende Lektüre auch aus Skandinavien: In Jo Nesbøs Reihe "Blood on Snow" braucht Geldeintreiber Ulf ein Versteck, denn Drogenhändler lassen sich nicht gerne reinlegen (26.2.).
  • Frederik T. Olssons lässt im Thriller "Das Netz" (1.4.) in Stockholm eine Nacht alles still stehen - der zweite Fall für den Cyber-Experten William Sandberg.

Unterhaltung

Im Bereich Unterhaltung sind bekannte Autoren mit neuen Büchern vertreten:

  • Bestsellerautorin Gaby Hauptmann schreibt über "Die Italienerin, die das ganze Dorf in ihr Bett einlud" (2.5.).
  • Und Kollegin Dora Heldt legt einen Krimi über "Böse Leute" (19.2.) vor.