Der kleine Tanz-Knigge

Benimm-Regeln

Lust auf einen feurigen Tango? Eine sinnliche Rumba oder einen schwungvollen Wiener Walzer? Mit den richtigen Schritten kann jeder das Parkett erobern - Und sofern man sich an ein paar Benimm-Regeln hält.

NRW

von Von Anne-Kathrin Neumann

, 18.04.2011, 17:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Runter vom Sofa, ab in die nächste Tanzschule! Vom "Let's Dance"-Gucken allein lernt man die Schritte ganz sicher nicht.

Runter vom Sofa, ab in die nächste Tanzschule! Vom "Let's Dance"-Gucken allein lernt man die Schritte ganz sicher nicht.

  • Die Aufforderung zum Tanz: Ein paar Verbeugungen vor der Dame schaden nichts. Es reicht aber auch ein freundliches Lächeln oder Zunicken. In einem konservativen Umfeld sollte man besser noch ein "Darf ich bitten?" oder ein "Gestatten Sie" mit einflechten. Auch Frauen dürfen übrigens gern die Initiative ergreifen.
  • Keine Lust zu tanzen? Man darf einen Tanz auch ablehnen. Allerdings sollte man dabei höflich bleiben - und nicht beim nächsten Musikstück mit jemand anderen übers Parkett wirbeln.
  • Tanzen funktioniert nur, wenn beide Partner mitmachen. Stellen Sie sich auf das Niveau des Partners ein. Auf der Tanzfläche führt der Mann.
  • Unfälle bitte vermeiden! Die Tanzfläche gehört nicht Ihnen allein. Achten Sie auch auf die anderen Paare. Weichen Sie aus, bevor es zum Zusammenstoß kommt.
  • Halten Sie Augenkontakt. Es macht keinen Spaß, mit jemandem zu tanzen, der stur auf den Boden starrt.
  • Bitte vorher Deo benutzen. Beim Tanzen kommt man sich doch ziemlich nah.
  • Wo haben Sie Ihre Hände? Grabschen ist natürlich verboten auf der Tanzfläche. Die rechte Hand sollte der Mann am besten in Höhe der Taille der Dame am Rücken platzieren. Und bitte nicht unverholen in den Ausschnitt starren!
  • Jetzt ist Schluss mit Tanzen: Wenn Sie genug haben von der Zweisamkeit, beenden Sie den Tanz mit einem freundlichen "Vielen Dank für den Tanz". Eine kleine Vorbeugung kommt immer gut an. Und natürlich lässt der Mann die Dame nicht einfach auf der Tanzfläche stehen, sondern führt sie zum Platz zurück.
Schlagworte:
Lesen Sie jetzt