Der nächste Dortmund-Tatort spielt unter Neonazis

Bestätigt

Jetzt ist es offiziell: Der fünfte Dortmund-Tatort wird ab März gedreht und spielt in der Dortmunder Neonazi-Szene. Das erklärte nun der WDR. Der Sender verriet erste Details zum Krimi, den Titel des Falls - und einen bekannten Gaststar.

DORTMUND

, 06.02.2014, 15:53 Uhr / Lesedauer: 1 min

Jetzt lesen

Jetzt lesen

Regie im fünften Fall für Kommissar Faber und sein Team führt Nicole Weegmann, das Buch stammt, wie schon bei den ersten vier Folgen, von Jürgen Werner.  Laut WDR geht es im Fall viel um Kommissar Daniel Kossik (Stefan Konarske). Im Laufe der Geschichte muss Kossik feststellen, dass sein Bruder, gespielt von Robert Stadlober (bekannt aus Filmen wie "Crazy" und "Krabat"), in das Neonazi-Milieu abgerutscht ist. Zu den Drehorten und einem möglichen Ausstrahlungstermin sagte der WDR nichts.

Schlagworte: