Der U-Turm hat jetzt einen Mini-Skatepark

Event am 27. August

Der Vorplatz des U-Turms war schon lange ein beliebter Treffpunkt der Skaterszene - jetzt könnte er noch mehr an Beliebtheit gewinnen: Bis zum Herbst stehen dort nagelneue Skaterampen. Ende August steigt im neuen Skatepark ein besonderes Event.

DORTMUND

von Amelie Voita

, 29.07.2016, 13:48 Uhr / Lesedauer: 1 min
Skatelehrer David Skaliks (20) führt einen Sprung von der Rampe vor. Dean Galasso (10, Skateschüler), Benjamin Büscher (27, Skatelehrer) und Titus Luk Jablonski (9, Skateschüler) schauen ihm dabei zu (v.l.).

Skatelehrer David Skaliks (20) führt einen Sprung von der Rampe vor. Dean Galasso (10, Skateschüler), Benjamin Büscher (27, Skatelehrer) und Titus Luk Jablonski (9, Skateschüler) schauen ihm dabei zu (v.l.).

Die Rampen wurden von Jugendlichen während eines Workshops selbst gebaut und befinden sich jetzt seit Ende Juli auf dem Vorplatz des Us. Unter anderem gibt es dort eine Rampe zum „Grinden“ (man gleitet mit einer oder beiden Achsen des Boards auf einer Kante entlang) und auch zwei Boxen, die man wie eine erhöhte Bürgersteigkante nutzen kann. Ein kleines Geländer für “Slides“ (man gleitet auf der Unterseite des Bretts) ist auch vor Ort.

Der 20-jährige Skater David Skaliks ist schon jetzt von den Rampen begeistert: „Das ist die beste Idee, die die Dortmunder Skateboard-Szene hatte. Die Leute kamen letzte Woche schon von überall zum Skaten.“ Die Rampen werden bis spätestens Ende September stehen bleiben.

DJs legen Skatesoundtrack auf

Die Aktion der Urbanisten, der Skateboard-Initiative und des Jugendamts fällt passenderweise mit dem  „Sommer am U“ zusammen. Die DJs liefern dann noch den passenden Skatesoundtrack.

Highlight des gesamten Projekts wird der Skate-Contest am 27. August, bei dem es darum geht, in möglichst kurzer Zeit möglichst viele schwierige Tricks zu zeigen. Musikalisch begleitet wird das Ganze von einem Hip-Hop-Jam. Ab 12 Uhr starten die verschiedenen Events am Dortmunder U.

Schlagworte: