Deusener Grafen-Schülerprotest erfolgreich

Bezirksvertretung

DEUSEN Die Bezirksvertretung (BV) Huckarde stellt sich erneut hinter die Schüler und Lehrer der Grafen-Grundschule. Sie fordert den Erhalt des Standortes Deusen.

von Von Arndt Brede

, 25.11.2009, 19:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Deusener Grafen-Schülerprotest erfolgreich

Bezirksbürgermeister Harald Hudy und seine Stellvertreterin Zita Ottmüller begrüßten die Kinder aus Deusen.

Alle anderen Bezirkspolitiker stellten sich gestern Abend hinter den gemeinsamen Antrag von SPD, Bündnis-Grünen, CDU und FDP, die Schule als eigenständige Einrichtung dauerhaft zu sichern. Rolf Meyer (SPD) erklärte, die möglichen Kosteneinsparungen bei Schließung der Grafen-Grundschule würden die Kosten für den Bustransfer der Schüler zu anderen Schulen nicht aufwiegen.

Claudia Brückel (CDU) bezeichnete es als Glück, eine solch kleine Schule zu haben, die es den Kindern in kleinen Gruppen ermögliche, erfolgreich zu lernen. Inge Heinze (DUW) gab jedoch zu bedenken, dass durch eine Schulverbund Personalkosten gespart werden könnten. Bezirksbürgermeister Harald Hudy versicherte den zahlreichen kleinen und großen Deusenern, der Beschluss zur Schließung der Schule sei aufgehoben. Es laufe wieder ein offener Prozess der Diskussion. Wobei die Grafen-Grundschule mit 20 Anmeldungen gute Argumente auf ihrer Seite habe. Und zumal OB Ullrich Sierau die besondere Insellage Deusens berücksichtige.

Schlagworte: