Deutscher Chorverband zeichnet Eichlinghofer Kinder aus

EICHLINGHOFEN Im evangelischen Kindergarten Eichlinghofen wird nicht nur viel gespielt, sondern auch viel gesungen. Und dafür gab es gestern eine Auszeichnung, auf die alle besonders stolz sind. Als erster Kindergarten in Dortmund bekommt die Einrichtung an der Persebecker Straße den Felix-Preis des Deutschen Chorverbandes.

von Von Nadja Schöler

, 11.03.2009, 13:32 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit lautem Gesang bedankten sich die Kinder und ihre Erzieherinnen bei den Vertretern des Deutschen Chorverbandes für den Felix-Preis.

Mit lautem Gesang bedankten sich die Kinder und ihre Erzieherinnen bei den Vertretern des Deutschen Chorverbandes für den Felix-Preis.

Den Felix-Preis bekommen nur Kindergärten, in denen täglich mit allen Kindern gesungen wird – in den richtigen Tonhöhen natürlich. Diane Albrecht, Leiterin der Einrichtung, ist stolz auf ihre kleinen Gesangstalente. Mit ihnen hat sie schon eine CD aufgenommen. „Eine Reise durch das Jahr“ heißt die Scheibe, die man für 12 Euro auch im Kindergarten kaufen kann. „Das Singen ist wichtig. Es fördert auch gleichzeitig die Sprache und Koordination“, erklärte die Leiterin. Am 6. Juni stehen die Kinder ab 11.20 Uhr im Rahmen des Klangfestivals auf der Bühne am Dortmunder Friedensplatz. Wen wundert es, dass die Gruppe eine von nur zwei Kindergartengruppen unter 150 Chören ist?

Schlagworte: