Dichter Rauch schließt Bochumerin in Wohnung ein

Frau schwer verletzt

Weil das Essen anbrannte wurde eine Bochumerin am Montagmittag in einer Wohnung an der Klüsener Straße schwer verletzt. Der Rauch war so stark geworden, dass sie es nicht mehr schaffte, die Wohnungstür zu öffnen.

BOCHUM

von Ruhr Nachrichten

, 14.05.2012, 15:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Rettungskräfte brachen die Tür auf und retteten unter Atemschutzgeräte die ältere Dame. Ein Notarzt übernahm noch vor Ort die erste Versorgung der Frau, bevor diese mit einer schweren Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht wurde. Die Ursache für die starke Rauchentwicklung konnte schnell gefunden werden. In der Küche war das Essen in Brand geraten. Nach wenigen Minuten war das Feuer gelöscht und die Wohnung wurde belüftet. Um 13.20 Uhr war der Feuerwehreinsatz beendet.