Dick Brave und Cro machen Programm komplett

Zeltfestival Ruhr

Jetzt ist das Programm des Zeltfestival Ruhr (ZFR) komplett. Mit der Rockabilly-Kombo Dick Brave & the Backbeats und Rapper Cro konnten noch einmal zwei Highlights verpflichtet werden. Neu ist außerdem die ZFR-Internetpräsenz.

BOCHUM/WITTEN

04.05.2012, 14:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Kabarett- und Comedybereich ist Kai Magnus Sting neu im Programm. Der Kabarettist, der sich in seinen Anfängen von Hüsch inspirieren ließ, wird am 26. August mit seinem Programm „Hömma, weiß Bescheid!“ das Ruhrgebiet und die ganze Welt auf seine Weise erklären. Zur Stammbesetzung des Zeltfestivals zählt neben Frank Goosen auch Pamela Falcon. Zum fünften Mal tritt die Sängerin am 21. August in der Zeltstadt auf. Und bringt diesmal einen Gast mit: Percival sang bereits bei „The Voice of Germany“ im Duett mit Pamela Falcon. Nach dem fulminanten Auftritt mit Prince’s „Purple Rain“ musste Pamela Falcon gehen. „Wir bringen zusammen, was damals getrennt wurde“, sagt Gralla voll Vorfreude.

Gut gelaunt können alle drei ZFR-Initiatoren sein. 25.000 Karten sind bereits jetzt vier Monate vor dem Startschuss am 17. August verkauft. Das sind zehn Prozent mehr als vor einem Jahr. Damals kamen 115.000 Besucher. 50.000 von ihnen besuchten die Konzerte. Alle anderen genossen die Atmosphäre am See, die Gastronomie oder den Markt der Möglichkeiten. Dass der Dreiklang funktioniert, haben sich Björn Gralla, Heri Reipöler und Lukas Rüger wissenschaftlich bestätigen lassen. Ein Ergebnis einer Umfrage: 86 Prozent glauben, dass das Festival das Image der Region verbessert.