Die Brackeler und Asselner Ferienspiele sind gestartet

Fotostrecke

Nanu, Kinderarbeit beim Jugendamt? In der städtischen Jugendfreizeitstätte am Brauksweg sind seit Montag viele kleine Hände am Werkeln, Schnibbeln und Backen – und das für wenige Taler. Allerdings sind diese kleinen runden Papp-Taler etwas ganz Besonderes.

ASSELN/BRACKEL

, 15.08.2016, 18:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Kinder haben sichtlich viel Spaß bei den Ferienspielen.

Die Kinder haben sichtlich viel Spaß bei den Ferienspielen.

Unter dem Motto „Ein sagenhaftes Märchendorf“ können sich Grundschulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren bis Freitag (19. 8.) rund um die Brackeler Jugendfreizeitstätte in verschiedenen Werkstatt-Zelten kreativ und handwerklich austoben. Dort entstehen zauberhafte Kleider, Schmuckstücke, sagenhafte Märchensteine oder sonderbare Holzmöbel. 

Für ihre „Arbeit“ erhalten die Kinder einen Lohn von vier Talern pro Stunde. Mit diesem Geld können sie auf dem Dorfmarkt von den anderen hergestellte Produkte kaufen. Wer mehr Bewegungsdrang verspürt, ist beim Tanzen sowie beim Fußball- und Hockeyspielen richtig.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die Brackeler und Asselner Ferienspiele sind gestern gestartet

Ferienspielzeit in Brackel und Asseln; Unter dem Motto „Ein sagenhaftes Märchendorf“ können sich Grundschulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren rund um die Brackeler Jugendfreizeitstätte in verschiedenen Werkstatt-Zelten kreativ und handwerklich austoben.
15.08.2016
/
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Eindrücke von den Brackeler und Asselner Ferienspielen.© Foto: Oliver Schaper
Schlagworte

140 Kinder begrüßte die Arbeitsgemeinschaft Brackeler und Asselner Ferienspiele am Montagmorgen. Noch viel mehr Kinder hätten – für eine Teilnahmegebühr von zehn Euro für die ganze Woche – mitmachen wollen, berichtete Jörg Bitter, Jugendreferent im Stadtbezirk Brackel: „Schon im Juli waren alle Plätze belegt, 50 Kindern mussten wir leider absagen.“

Die Brackeler und Asselner Ferienspiele, organisiert von der gleichnamigen Arbeitsgemeinschaft, gibt es seit 2002. Sie finden täglich in der Zeit von 10 bis 16 Uhr statt. Teilnahme nur mit Anmeldung.