Die geheime Braut

Brigitte Riebe

Die drei Grazien - hat sie wirklich Lucas Cranach gemalt oder hat der Meister einen seiner Schüler mit dem heiklen Auftrag los geschickt, um drei junge Frauen zu überreden, ihm nackt Modell zu stehen?

von Von Beater Rottgardt

, 10.11.2013, 15:03 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die geheime Braut

Diese Frage steht im Mittelpunkt des spannenden historischen Romans, der nach Wittenberg ins Jahr 1528 führt. Und natürlich spielt Reformator Martin Luther neben dem berühmten Maler eine wichtige Rolle.Bild mit schrecklichen Folgen

Oder vielmehr seine Frau Katharina, denn diese soll als dritte Grazie Modell stehen. Dabei hatte das Bild für die beiden anderen Damen schon schreckliche Folgen. Die erste, die junge Frau des Apothekers, wird tot aufgefunden, als Cranach-Geselle Jan sie gerade gemalt hatte. Und die zweite "Grazie" begräbt man lebendig.

Da sind aber auch noch Susanna und Binea, zwei ehemalige Nonnen, die Zuflucht in Wittenberg finden. Sie leben und arbeiten in Luthers Haus und so bietet sich Susanna als Lockvogel an, als Katharina in Gefahr gerät. Ein Buch, das diese Zeit spannend und mal aus neuer Sicht beleuchtet.

Brigitte Riebe: Die geheime Braut, Diana, 19,99 Euro, ISBN 978-3-453-29134-8.

Lesen Sie jetzt