Die Grammatik der Rennpferde

Angelika Jodl

Angelika Jodl unterrichtet Deutsch als Fremdsprache und reitet ein ausgemustertes Rennpferd. Und diese zwei Themen bestimmen auch ihren Roman "Die Grammatik der Rennpferde".

04.09.2016, 11:57 Uhr / Lesedauer: 1 min

Salli Sturm heißt im Roman die Deutschlehrerin, die den ehemaligen Jockey Sergey kennenlernt und privat unterrichtet. Sie nimmt sich an ihrem Institut eine Auszeit und startet mit dem Russen ihr Pygmalion-Projekt. Finanziert ihm und seinem Pferd eine Bleibe, in die sie ebenfalls einzieht.

Sie lernt reiten und verliebt sich in Sergey, das Sprachprojekt tritt zunehmend in den Hintergrund. So bleiben auch dem Leser Angelikas Jodls Ausführungen zur deutschen Sprache erspart. Es geht mehr und mehr um die verzwickte Liebesgeschichte zwischen zwei Menschen aus unterschiedlichen Kulturen.

Leichte Lektüre-Kost.

Angelika Jodl: Die Grammatik der Rennpferde, 320 S., dtv, 14,90 Euro, ISBN 978-3-423-26105-0.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt