Die Leichtigkeit

Catherine Meurisse

Am 7. Januar 2015 kam Catherine Meurisse zu spät zur Redaktionskonferenz der französischen Satire-Zeitschrift Charlie Hebdo - ihr Glück, denn so entging die junge Pressezeichnerin dem Terrorakt in Paris, der für zahlreiche ihrer Kollegen tödlich endete. Traumatisiert von dem Attentat war sie natürlich trotzdem.

28.01.2017, 10:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bei dem Magazin arbeitet Catherine Meurisse mittlerweile nicht mehr, aber ihren Weg zurück ins Leben hat sie in der berührend-humorvollen Graphic Novel "Die Leichtigkeit" aufgezeichnet.

Nicht die unerträgliche Leichtigkeit des Seins von Kundera, sondern ihre verlorene Lebenslust möchte die Autorin zurückgewinnen. Therapeuten helfen nicht recht weiter. So versucht sie es mit der Schönheit - in der Kunst, Literatur und im Theater. Sie besucht Rom und natürlich auch den Louvre in Paris... Es ist die Schönheit, die sie rettet, ihr ihre Leichtigkeit zurückgibt.

Catherine Meurisse: Die Leichtigkeit, 136 S., Carlsen, 19,90 Euro, ISBN 978-3-551-73424-2.