Die Linke

Die Linke

Bundestagswahl-Prognose

Weiss und Röring liegen vorn

Noch gut vier Wochen Wahlkampf, dann wird der Bundestag gewählt. Im Wahlkreis Wesel I, zu dem auch Schermbeck gehört, hat CDU-Kandidatin Sabine Weiss derzeit einen knappen Vorsprung, während Johannes

GeWo II: Dieses Kunstwort geht seit Monaten um. Eine neue kommunale Wohnungsbaugesellschaft für Castrop-Rauxel soll her. Aus welchem Anlass? Mit welchem Ziel? In welcher Form? Wir tragen Fakten zur Wohnungssituation Von Tobias Weckenbrock

Das lässt auf ein klares Ergebnis schließen: Eine aktuelle Prognose sieht den Vredener Johannes Röring (CDU) bei der anstehenden Bundestagswahl am 24. September in der Gunst der Wähler im Wahlkreis 126

Für 4,2 Millionen Euro will die Stadt Selm Häuser an der Kreisstraße kaufen: 40 Wohnungen und zwölf Ladenlokale. Umstritten ist der schlechte Zustand der Häuser – es gibt erheblichen Sanierungsbedarf. Von Sylvia vom Hofe

Noch gut vier Wochen bis zur Bundestagswahl. Im Wahlkreis 124 Steinfurt I hat CDU-Kandidat Jens Spahn seinen Vorsprung weiter ausgebaut. Das sagt eine Wahlkreisprognose des Hamburger Datenanalytikers Matthias Moehl.

Mit Zwischenrufen und Trillerpfeifen haben Besucher einer Diskussion der evangelischen Lydia-Kirche über Armut den Abbruch der Debatte erzwungen. Eine lautstarke Minderheit konnte sich gegen die Mehrheit Von Peter Bandermann

Der Wahlkampf in Werne nimmt kriminelle Züge an: Gleich in zwei Nächten in Folge haben Unbekannte Wahlplakate der Partei Die Linke angezündet. Der Sachschaden ist gering, die Aufregung groß: Der Staatsschutz Von Jörg Heckenkamp

Noch gut vier Wochen bis zur Bundestagswahl: Im Wahlkreis Recklinghausen II hat der SPD-Kandidat Michael Groß derzeit einen Vorsprung und wird wahrscheinlich das Direktmandat holen. Das sagt eine Wahlkreisprognose Von Elisabeth Schrief, Silvia Wiethoff

Noch gut vier Wochen bis zur Bundestagswahl. Im Wahlkreis Hamm-Unna II kristallisiert sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Michael Thews (SPD) und Sylvia Jörrißen (CDU) heraus. Das sagt zumindest eine aktuelle Prognose.

Noch gut vier Wochen bis zur Bundestagswahl. Im Wahlkreis 144 (Unna I) hat der SPD-Kandidat Oliver Kaczmarek derzeit einen Vorsprung auf Hubert Hüppe (CDU). Das sagt zumindest eine aktuelle Prognose.

Noch gut vier Wochen bis zur Bundestagswahl: Eine aktuelle Prognose sieht für Castrop-Rauxel ein Kopf-an-Kopf-Rennen voraus. Demnach liegt der SPD-Kandidat Frank Schwabe zur Zeit vor Michael Breilmann Von Ann-Kathrin Gumpert

Sechs Kandidaten treten bei der Bundestagswahl für den Wahlkreis Borken II an, zu dem auch Raesfeld gehört. Darunter auch der Raesfelder Holger Lordieck (Grüne).

Parteiplakate zur Bundestagswahl hängen momentan an vielen Masten - auch an der Habinghorster Straße (B235) in Höhe der Marsstraße. Ein Sicherheitsrisiko, findet Anwohnerin Ilona Leichsenring, denn die Von Felix Püschner

In NRW ist die AfD mit 9,8 Prozent der Stimmen hinter ihrem Bundesergebnis von 13 Prozent zurückgeblieben. In Selm haben 1745 Wähler der rechtsaußen stehenden Alternative für Deutschland ihre Zweitstimme Von Sylvia vom Hofe

Gut vier Wochen vor der Bundestagswahl liegen in Dortmunds beiden Wahlkreisen die SPD-Kandidaten Marco Bülow und Sabine Poschmann deutlich vorn - den Sieg sicher haben sie aber noch nicht. Das sagt eine

Dortmund wird im neuen Bundestag nur noch mit vier statt bislang sechs Abgeordneten vertreten sein: Sowohl Thorsten Hoffmann als auch Steffen Kanitz schafften es nicht, über die Landesliste der CDU ihr Von Oliver Volmerich

In den vergangenen vier Wochen haben die Bundestagskandidaten für die Wahlkreise Wesel I (113) und Borken II (126) viele Hände geschüttelt, Hausbesuche gemacht und an vielen Veranstaltungen teilgenommen. Von Berthold Fehmer

Hände schütteln, diskutieren, Geschenke verteilen. Der Bundestagswahlkampf vor Ort kostet nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Woher kommt es? Kaum jemand redet darüber, aber Studien belegen, dass fast Von Peter Fiedler

Bei Wahlwerbung unberücksichtigt

Die Partei von Stadt Castrop-Rauxel diskriminiert?

Die Partei ist zwar eine selbst ernannte Satirepartei, sie versteht aber keinen Spaß, wenn sie sich diskriminiert fühlt. Und das tut sie in Castrop-Rauxel derzeit. Sowohl vom Stadtbetrieb EUV als auch vom Ordnungsamt. Von Thomas Schroeter

Fast alle Weichen für die Bundestagswahl am 24. September sind jetzt gestellt. Im Wahlkreis 122, zu dem Haltern gehört, bewerben sich sechs Kandidaten um ein Mandat im Deutschen Bundestag. Vom Kreiswahlleiter Von Silvia Wiethoff

Seit zwei Jahren lebt der 15-jährige Arian in Castrop-Rauxel. Jetzt soll er nach Afghanistan abgeschoben werden. Linke, SPD, FDP und Grüne reagieren betroffen, empört und suchen nach Möglichkeiten, die Von Ann-Kathrin Gumpert

Fahrdienst für Pflegeheim-Bewohner

Stadt denkt über Arbeitslose als Rikscha-Fahrer nach

Langzeitarbeitslose könnten in Dortmund bald Pflegeheim-Bewohner auf E-Rikschas durch die Stadt kutschieren. Die Stadtverwaltung prüft derzeit die Machbarkeit eines solchen Projekts mit dem Titel "Radeln Von Ulrike Boehm-Heffels

Der Ärger um die Asphalt-Schmelze auf der Wilhelmstraße in Castrop-Rauxel ist auch am Mittwochabend im EUV-Verwaltungsrat noch mal aufgekocht. Die Politik stellte Fragen an die Verwaltungsspitze – und Von Tobias Weckenbrock

Bei der Landtagswahl hat die AfD in Castrop-Rauxels Stadtteilen Habinghorst und Teilen von Ickern besonders hohe Anteile bekommen. Viele Bürger sind unzufrieden und fühlen sich von der Politik vernachlässigt. Von Mario Bartlewski, Tobias Weckenbrock

Landtagswahlen in Dortmund

Die CDU feiert, die SPD leckt ihre Wunden

Als am Sonntag um 18 Uhr die erste Prognose der Landtagswahlen auf dem Bildschirm erschien, gab es im Dortmunder Rathaus Riesenjubel bei der CDU und lange Gesichter bei der SPD. Die Sozialdemokraten haben Von Oliver Volmerich, Gaby Kolle

CDU wieder über 50 Prozent

FDP in Südlohn mit dem dicksten Plus

Mit einem Plus von 5,5 Prozentpunkten ist die FDP der große Gewinner in Südlohn. Dicht gefolgt von der CDU, die wieder über 50 Prozent klettert und stärkste Kraft in der Gemeinde bleibt. Die SPD kommt Von Robert Wojtasik

Ein klarer Sieg für die CDU - das ist nicht nur auf Landesebene so gewesen, sondern auch in Ascheberg und im Kreis Coesfeld. Dietmar Panske gewinnt sein Direktmandat. In Ascheberg lag die CDU nur knapp Von Vanessa Trinkwald, Jessica Will, Björn Althoff, Jörg Heckenkamp

Starke Gewinne für die CDU, deutliche Verluste für die SPD - so ist es bei der Landtagswahl 2017 auch in Nordkirchen gewesen. Hier finden Sie die Ergebnisse in mehreren Grafiken, erste Einschätzungen Von Karim Laouari, Björn Althoff, Jessica Will

51,1 Prozent für Dietmar Panske - dass der CDU-Kandidat im Kreis Coesfeld gewählt wurde, hängt auch mit dem Ergebnis aus Olfen zusammen. Hier finden Sie die Ergebnisse aus Olfen und dem Wahlkreis in Grafiken, Von Theo Wolters, Jessica Will, Björn Althoff

Große Verluste für die SPD, starke Gewinne für die CDU - dennoch bleiben die Sozialdemokraten in Selm vorne. Wie stark waren Grüne, FDP, Linke und AfD - in Selm und im ganzen Wahlkreis? Hier finden Sie Von Sylvia vom Hofe, Jessica Hauck, Björn Althoff, Jessica Will

Große Verluste für die SPD, große Gewinne für die CDU - das ist bei der Landtagswahl 2017 auch in Werne so gewesen. Wäre es nach Werne gegangen, hätte die CDU auch den Direktkandidaten für den Wahlkreis gestellt.

Deutliche Verluste für SPD und Grüne, Gewinne für CDU und FDP - das ist nicht nur im ganzen Land so gewesen, sondern auch in Schwerte. Hier finden Sie Grafiken mit den lokalen Ergebnissen, erste Einschätzungen Von Annette Theobald-Block, Björn Althoff, Jessica Will, Heiko Mühlbauer, Markus Trümper

Große Verluste für die SPD - das ist bei der Landtagswahl 2017 auch in Lünen so gewesen. Der Noch-Minister und Lüner Rainer Schmeltzer gewann seinen Wahlkreis allerdings erneut. Hier finden Sie alle Ergebnisse Von Magdalene Quiring-Lategahn, Björn Althoff, Jessica Will, Jörg Heckenkamp

Nils Bettinger (FDP) wird neuer Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses in Castrop-Rauxel, obwohl er bei einer Abstimmung im Rat keine Mehrheit hatte. Gegen diesen Vorgang stellte die CDU einen Antrag Von Ann-Kathrin Gumpert

Die Polit-Posse um Nils Bettingers Ernennung zum Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses ist noch längst nicht ausgestanden. In einer Sondersitzung am Dienstagabend stimmte der Rat Castrop-Rauxels über Von Ann-Kathrin Gumpert

Dringende Castrop-Rauxeler Projekte

Bennertor und Rondell - wie soll es weitergehen?

Wie soll es weitergehen mit der Bennertorbrücke? Wann tut sich was beim Rondell Lönsstraße? Das Geld ist genehmigt - seit Anfang März, wie der ganze Castrop-Rauxeler Haushalt. Aber was passiert jetzt Von Thomas Schroeter

Höhere Aufwandsentschädigung

Rund 56.000 Euro mehr für Lüner Politiker

Die Personalkosten bei der Stadt Lünen steigen in diesem Jahr deutlich. Aber nicht allein im Bereich der Verwaltungsmitarbeiter. Auch die Politik wird teurer. Einige Ratsmitglieder in herausgehobenen Von Peter Fiedler, Jennifer von Glahn

Beim Abstimmungs-Eklat um Nils Bettinger geht es weiter: Zunächst hatte der Rat gegen den FDP-Politiker als Vorsitzenden des Wirtschaftausschusses gestimmt. Dann benannte ihn der Koalitionspartner SPD trotzdem. Von Thomas Schroeter

In einer Serie zur Landtagswahl am 14. Mai stellen wir die Kandidaten vor, die für Haltern nach Düsseldorf wollen. Unter der Überschrift „Von Kopf bis Fuß“ haben wir die sechs Nominierten gebeten, einige Satzanläufe

Rat entscheidet mit großer Mehrheit

Castroper Wochenmarkt bleibt in der Fußgängerzone

Der Wochenmarkt in Castrop bleibt an der Münsterstraße und Im Ort. Gleichzeitig kommt er zum Reiterbrunnen, wo jetzt nebenan höchstens die Fischbude steht. Das ist die Lösung, auf die sich die Politik Von Abi Schlehenkamp

Türkische Rechtsextremisten demonstrierten am Sonntag in der Dortmunder Innenstadt. Rund 430 Teilnehmer waren gekommen. Zwischenzeitlich kam es auf dem Wall zu Verkehrsbehinderungen. Die Polizei war mit Von Tobias Grossekemper

Am Montag um 16 Uhr wird in Berlin die Linkspartei aller Voraussicht nach einen eigenen Kandidaten für die Bundespräsidentenwahl vorstellen: Prof. Dr. Christoph Butterwegge (64). Er ist Armutsforscher, Von Tobias Grossekemper

Das Bürgerhaus an der Leonhardstraße ist der Treffpunkt für Vereine und Gruppierungen in der Castroper Altstadt. Die Politik sollte am Mittwoch eigentlich eine neue Nutzungsordnung beschließen. Dazu Von Tobias Weckenbrock

Neun Dortmunderinnen und Dortmunder werden am 12. Februar den neuen Bundespräsidenten wählen. Sie gehören zu den Delegierten aus Nordrhein-Westfalen, die der Landtag am Mittwoch gewählt hat – oder gehören

Zentren- und Einzelhandelskonzept

Einzelhandel mit Leben füllen: Konzept der Stadt

Das Zentren- und Einzelhandelskonzept für Castrop-Rauxel wird fortgeschrieben. Vor dieser Entscheidung wurde am Donnerstag im Rat allerdings grundlegend diskutiert. Dabei ging es weniger um das Konzept Von Tobias Weckenbrock

Einstimmigkeit für einen Antrag der Opposition: Das kommt im Rat nicht allzu oft vor. Am Donnerstag war es in Castrop-Rauxel aber so. Denn auch SPD und Grüne folgten einer Resolution, obwohl eine deutliche Von Tobias Weckenbrock

Chef sprühte Pfefferspray

Neuer Rechtsruck im AfD-Kreisvorstand

Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat fast ihren gesamten Kreisvorstand ausgetauscht. Dafür steht jetzt mit Patrick Wilke ein Parteimitglied von zweifelhaftem Ruf als Sprecher an der Dortmunder Spitze. Von Gaby Kolle

Demo durch die Lüner Innenstadt

200 Menschen setzten Zeichen gegen Rechts

Rund 200 Menschen nahmen am Samstag an der Demonstration „Solidarität mit allen Geflüchteten“ der Partei Die Linke teil. Gesänge wie „Kein Mensch ist illegal, Bleiberecht überall“ hallten durch die Straßen.

Es wird nichts mit dem ausgeglichenen Haushalt für 2017. Die Etatreden für die Sitzung des Stadtrats am Donnerstag, 24. November, sind Makulatur. 3 Millionen Euro fehlen Castrop-Rauxel für deinen ausgeglichenen Haushalt. Von Abi Schlehenkamp

Da haben die Linken in Castrop-Rauxel bei der Koalition auf Granit gebissen: Linken-Fraktionschef Ingo Boxhammer wollte im Stadtrat die Gründung einer städtischen Wohnungsbaufirma durchdrücken - ohne Erfolg. Von Abi Schlehenkamp

Der Ärger um den Radweg Am Biesenkamp, der keiner mehr ist, könnte bald ein Ende finden. Seit vergangener Woche ist dort ein Schutzstreifen für Radfahrer angebracht, der den Radweg ersetzen soll. Nach Von Ann-Kathrin Gumpert

Seit Jahren wird über die Radwege in der Castrop-Rauxeler Innenstadt diskutiert. Die alten auf dem Bürgersteig gelten längst nicht mehr, auf der Fahrbahn aber gibt es keine. Gefährliche Situationen und Von Abi Schlehenkamp

Der Haupt- und Finanzausschuss hat am Mittwoch den Abriss der öffentlichen Toilette am Westwall beschlossen. Doch es bleiben Fragen: Wo können Besucher der Innenstadt hin, wenn sie mal "müssen"? Und was Von Stefan Diebäcker

Schon längst hat die Politik das Potenzial sozialer Netzwerke erkannt. Doch wie genau nutzen eigentlich Castrop-Rauxels Politiker diese Medien? Wir haben uns auf Facebook umgeschaut, was da der Bürgermeister Von Fabian Paffendorf

Eine Projektgesellschaft will im neuen Gewerbegebiet an der B236 in Selm eine Tankstelle und eine Systemgastronomie bauen. Doch die Stadtverwaltung lehnt ab. Jetzt hat die Firma aus Herford eine schriftliche Von Vanessa Trinkwald

Schließung Kfz-Zulassungsstelle

Tischler kippt Vorschlag der Verwaltung

Die Schließung der Kfz-Zulassungsstelle in Kirchhellen ist vorerst vom Tisch. Nach massiver Kritik stellte Oberbürgermeister Bernd Tischler im Rechnungsprüfungsausschuss am Donnerstag in Aussicht, den Von Manuela Hollstegge

Künftig wird das Herbizid Glyphosat in Castrop-Rauxel nicht mehr eingesetzt. Das hat der Umweltausschuss in seiner Sitzung am Dienstagabend nach einer engagierten Diskussion mit großer Mehrheit beschlossen. Von Abi Schlehenkamp

Der Sachstand war eindeutig: Ikea hatte bestätigt, bald in Bottrop ein neues Möbelhaus zu bauen - Castrop-Rauxel sei erst im nächsten Jahrzehnt dran. Nach einer Meldung am Freitag brodelte es jedoch im Von Abi Schlehenkamp

Achtes Forum Politik und Mittelstand

Chancen und Sorgen: Die Wirtschaft im Münsterland

2,9 Prozent die Arbeitslosenquote, 2000 Betriebe, 1800 Auszubildende, 160.000 Mitarbeiter: Dem Münsterland, vor allem dem Kreis Coesfeld, geht es grundsätzlich gut. Trotzdem gibt es Anlass zur Besorgnis. Von Tobias Weckenbrock

Es stinkt und ist dreckig im Hörder Bahnhof - immer noch. Seit die Diskussion um den Zustand des Bahnhofs in diesem April erneut aufgekommen ist, hat sich schon allerdings schon etwas getan. Wir beantworten Von Felix Guth

Magere Beteiligung beim Ostermarsch am Ostermontag: Rund 250 Teilnehmer haben sich versammelt, um unter dem Motto „Fluchtursachen erkennen – Verantwortliche benennen – Kriegsursachen beseitigen! Rüstungsexporte Von Tilman Abegg

Gut zwei Jahre nach dem Abriss der Bennertorbrücke ist die Stadt einer Nachfolgelösung noch nicht viel näher. Die vorgelegte behindertengerechte Variante mit 400 Meter langen Rampen stößt wegen ihrer Von Michael Fritsch

Frühestens im September, so der Zeitplan der Stadt, könnte der Startschuss für den Bau der L‘Osteria an der Grutholzallee erfolgen. Der tatsächliche Startschuss steht allerdings noch in den Sternen. Und Von Abi Schlehenkamp

Portraits zum Internationalen Frauentag

Drei Selmer Politikerinnen über die Rolle der Frau

Am 8. März ist Internationaler Frauentag: Schon mehr als 100 Jahre gibt es diesen Tag. Nun haben sich drei Frauen zu Wort gemeldet: Annabel Vagedes (Junge Union), Maria Lipke (UWG) und Daniela Volle (Linke) Von Tobias Weckenbrock, Jessica Hauck

Es war wie so oft in der langjährigen Haushaltsgeschichte Lünens eine Zitterpartie – die Aufstellung des Haushaltsplans 2016. Donnerstagabend gab der Rat grünes Licht. SPD, CDU, GFL und FDP stimmten dafür, Von Torsten Storks

Gerichtsentscheid über Ratsgruppen-Status

Stadt muss Neonazis im Rat 42.000 Euro zahlen

Bittere Schlappe für die Stadt Dortmund vor dem Oberverwaltungsgericht Münster: Sie muss die beiden rechtsextremen Ratsvertreter Axel Thieme (NDP) und Michael Brück (Die Rechte) als Ratsgruppe anerkennen. Von Ulrich Breulmann

Jürgen Schädel für Barbara Blotenberg

So geht es in Aplerbeck jetzt politisch weiter

Die Debatte um das Bezirksbürgermeister-Amt hat im Stadtbezirk Aplerbeck eine neue Stufe erreicht. SPD und CDU haben offiziell angekündigt, Amtsinhaberin Barbara Blotenberg (Grüne) in einer Sondersitzung abzuwählen. Von Felix Guth

Es wird keinen Aufschub in Sachen Kita-Neubau auf dem ehemaligen Friedhof in Henrichenburg geben. Ulrich Häpke (Die Linke) bemühte sich in der Sitzung des Umweltausschusses vergeblich, noch einmal ein Von Abi Schlehenkamp

Bi Hoesch Spundwand und Profil (HSP) ist der letzte Stahlblock durchs Walzwerk gelaufen – am Freitag versammelten sich Mitarbeiter und Ehemalige noch einmal vor dem Werk. Offenbar hatte sich bei manchem Von Michael Schnitzler

Die Kita-Beiträge und die Elternbeiträge zur Offenen Ganztagsschule steigen im Sommer 2016 um fünf Prozent. Das haben die Politiker im Rat der Stadt Selm am Donnerstagabend beschlossen. Vor dem Beschluss Von Tobias Weckenbrock, Tim Stobbe

Ohne Drehen an der Steuerschraube oder Abstriche bei den Leistungen für die Bürger hat der Rat am Donnerstag den Haushalt 2016 verabschiedet. SPD, CDU und Grüne stimmten gemeinsam für das Zahlenwerk. Von Gaby Kolle

Der Stadtrat hat am Donnerstagabend den Weg für den Umzug der Förderschule nach Bork und den Zusammenschluss unter der Trägerschaft des Kreises Unna mit der Lüner Förderschule frei gemacht. Es gab eine Von Tobias Weckenbrock

Die neue Umgehungsstraße von der B 236 bis zur Werner Straße, die bis dato nur K44n oder Buddenberg-Ersatzstraße hieß, wird in Zukunft Zeche-Hermann-Wall heißen. Das beschloss zumindest der Ausschuss Von Tobias Weckenbrock

Aus dem Sechskampf ist ein Zweikampf geworden: Am Sonntag, 27. September, wählen die Lüner in einer Stichwahl ihren neuen Bürgermeister. Wird es der Rolf Möller, der Kandidat von der SPD? Oder macht Von Peter Fiedler

Erfolg für die Initiative Westbad: Wichtige Fragen wie "Was kostet ein neues Hallenbad, wenn es im Dorstfelder Kortental gebaut wird?" Und: "Ist ein alternativer Neubau in Wischlingen wirklich preiswerter?"

Auf offener Straße wurde am vergangenen Mittwoch eine junge Bochumerin attackiert. Bei der Frau soll es sich um ein Mitglied der Linksjugend handeln. Der Bochumer Staatsschutz ermittelt.

Die Sommerpause der Dortmunder Politik ist beendet: Der Rat tagte am Donnerstag das erste Mal seit Juli. Es warteten Entscheidungen auf die Ratsvertreter, darunter ein millionenschweres Großereignis. Von Gaby Kolle, Thomas Thiel, Oliver Volmerich

Auch Ihre Meinung ist gefragt

So kommen die Wahlplakate für Mario Löhr an

Schon im Wahlfieber? Am Sonntag, 13. September, wird ein neuer (oder alter) Bürgermeister für Selm gewählt. Mario Löhr ist der einzige Kandidat. Die SPD und die CDU sind die einzigen mit großflächiger Von Tobias Weckenbrock

Gemeinsame Erklärung verlesen

Rat der Stadt setzt Zeichen gegen Fremdenhass

"Wir sind offen, tolerant und solidarisch." Mit einer gemeinsamen Erklärung wenden sich die Ratsfraktionen SPD, CDU, Grüne, FWI, Die Linke und FDP gegen jede Form von Fremdenhass aus, propagieren zugleich Von Thomas Schroeter

Bei der Kana-Suppenküche an der Mallinckrodtstraße verteilen Helfer fast täglich 180 Liter Eintopf an Bedürftige und Obdachlose. Doch jetzt sind zwei von drei Kesseln kaputtgegangen. Neue Kessel kosten 17.000 Euro. Von Ulrike Boehm-Heffels

Das Erfolgsmodell aus Nordkirchen und Olfen soll auch nach Selm-Bork kommen: Die Fraktionen im Rat planen die Gründung eines Bürgerbusvereins. Damit wollen sie Menschen in ländlichen Gebieten eine Mitfahrgelegenheit Von Natasa Balas

Förderschulen haben einen schweren Stand im Kreis Unna. An den meisten gehen die Schülerzahlen zurück, an der Pestalozzischule in Selm nicht. Die Politiker müssen klären: Wie geht es in den nächsten Jahren Von Tobias Weckenbrock

Fünf Kandidaten treten am 13. September im Rennen ums Bürgermeisteramt gegeneinander an. Vier von ihnen haben sich am Sonntag schon miteinander gemessen: Bei der Grillmeisterschaft in der Kleingartenanlage Von Dominik Möller

Weil ein Teil seiner gesammelten Unterschriften für ungültig erklärt worden waren, war Mario Rommel (Freie Union) aus Castrop-Rauxel als Kandidat für die Bürgermeisterwahl ausgeschlossen worden. Dagegen Von Dominik Möller

Am 13. September in Castrop-Rauxel

Was Sie jetzt zur Bürgermeisterwahl wissen müssen

Die Uhr tickt. In einem Monat, am 13. September, werden die Castrop-Rauxeler Wahlberechtigten an die Urnen gerufen, um den Nachfolger von Bürgermeister Johannes Beisenherz zu wählen. Hier beantworten Von Thomas Schroeter

Der Rat der Stadt Dortmund unterstützt die Forderungen der syrischen Flüchtlinge im Protest-Camp an der Katharinenstraße mit einer Resolution. Ein schnelleres Asylverfahren können die Lokalpolitiker den Von Gaby Kolle

Am Ende setzte sich die CDU durch: Das FAB-Gelände wird zu einer Grünfläche. Das muss nicht auf Dauer so bleiben, erklärte Fraktionsvorsitzender Marco Kordt. Zunächst bleibe das Areal aber unbebaut. Das Von Heiko Mühlbauer

Der Faustschlag von Neonazi Dietrich S. gegen Daniela Schneckenburger am Wahlabend vor dem Rathaus soll nun doch juristische Konsequenzen haben. Erst war das Verfahren eingestellt worden - nun hat die

Nachdem Blei im Boden unter dem künftigen Neubaugebiet Am Hasenwinkel im Castrop-Rauxeler Stadtteil Schwerin gefunden worden war, herrschte Irritation: Ist das gefährlich - beispielsweise wenn die späteren Von Abi Schlehenkamp

SPD, CDU und Grüne im Landtag fordern eine Drei-Prozent-Hürde bei Kommunalwahlen. Parteien mit weniger Stimmen blieben dann außen vor. Wir haben bei den Lokalpolitikern in Werne nachgefragt, was sie davon Von Kevin Kindel

Von wegen betagt: Diese Damen und Herren, die regelmäßig ihre Runden um Freizeitbad "Aquarell" drehen, mögen nicht mehr die jüngsten sein. Aber sie sind noch richtig sportlich. „Wer rastet, der rostet“, Von Daniel Winkelkotte

Rot-weißes Flatterband, abgesteckte Flächen: Zurzeit sind insgesamt fünf große Felder auf dem Gelände des früheren Freizeit- und Allwetterbads markiert. So betrachtet sieht es schwer nach Vermessungsarbeiten aus. Von Heiko Mühlbauer

Freizeit- und Allwetterbad in Schwerte

Wird auf FAB-Gelände doch kein Spaßbad gebaut?

Es las sich ohnehin wie ein Aprilscherz: Auf dem Gelände des gescheiterten und mittlerweile abgerissenen Freizeit- und Allwetterbades (FAB) in Schwerte wollte ein Investor ein neues XXL-Spaßbad mit 15 Von Heiko Mühlbauer, Simon Bückle

Die Stadt Castrop-Rauxel erhält vom Bund für das laufende Jahr exakt 213.844 Euro für die Flüchtlingshilfe zusätzlich. Doch das ist offenbar lange nicht genug, um die Kosten für die Unterbringung der Von Michael Fritsch

2015 ist Wahljahr: Bürgermeister Mario Löhr wirft seinen Hut in den Ring und will am 13. September wiedergewählt werden. Wie verhalten sich die anderen Parteien und Fraktionen dazu? In der vierten Folge Von Theo Wolters, Tobias Weckenbrock

27 Punkte auf der Tagesordnung, nur 6 davon abgehandelt, es wurde später und später - deshalb stimmten die Politiker aus Castrop-Rauxel am Dienstagabend für einen Abbruch ihrer Sitzung. Sehr zum Ärger einiger Kollegen. Von Abi Schlehenkamp

25 Neonazis haben am Montagabend am Wickeder Hellweg in Wickede mit Sprechparolen gegen Flüchtlingsheime demonstrieren wollen. Doch wegen lauter Kirchenglocken wurden sie kaum gehört. Von Andreas Schröter

Nach einem Sitzungs-Marathon ist Dortmunds Haushalt 2015 in trockenen Tüchern. Die Finanzpolitiker des Rates haben am Donnerstag drei Stunden lang über 150 Einzelanträge und Vorlagen zum Haushalt 2015 beraten. Von Oliver Volmerich

Stimmen von Leserinnen und Politikern

Ikea-Entscheidung: So reagiert Castrop-Rauxel

Das schwedische Möbelkonzern Ikea hat sich in seinen Expansionsplänen vorerst gegen Castrop-Rauxel entschieden - den Zuschlag erhielt Bottrop. 2018 will Ikea dort eine Filiale eröffnen. Von Zuversicht Von Peter Wulle

Bekannt ist er als Sänger der Wattenscheider Punkgruppe "Die Kassierer". Jetzt will Wolfgang Wendland der erste Bürger der Stadt Bochum werden: Zur Oberbürgermeisterwahl am 13. September will "Wölfi" Von Fabian Paffendorf, Miriam Instenberg