Die Straßensperrungen am Sonntag

Stadtwerke-Halbmarathon Bochum

Der nächste Halbmarathon der Stadtwerke findet am Sonntag (4.9.) statt. Dafür werden zahlreiche Straßen in der Innenstadt gesperrt. Die Stadt hat nun eine Mitteilung veröffentlicht, in der sie alle Infos vorstellt.

BOCHUM

31.08.2016, 15:30 Uhr / Lesedauer: 2 min

Hier die Mitteilung der Stadt im Wortlaut:

"Am Sonntag (4. September) veranstalten die Stadtwerke einen Halbmarathon mit Schüler- und Bambini-Lauf sowie Schüler- und Halbmarathon-Staffeln. In diesem Jahr sind neben den Stadtwerken auch der USB und die GLS Bank als Namensgeber verschiedener Läufe vertreten.

Die Strecke für den Halbmarathon beträgt insgesamt 21,0975 Kilometer, aufgeteilt in eine Einführungsrunde und drei große Runden. An den Sperrstellen sind rund 150 Ordner im Einsatz.

Der Lauf führt über die Viktoriastraße, Königsallee, Farnstraße, Drusenbergstraße, Hunscheidtstraße und den Waldring zurück über die Königsallee in die Christstraße, Saladin-Schmitt-Straße und Friederikastraße. Von dort geht es auf die Universitätsstraße, auf der Oskar-Hoffmann-Straße einmal hin und zurück und über die Universitätsstraße auf den Südring und zum Ziel in die Viktoriastraße.

Die Viktoriastraße ist zwischen dem Südring und der Oskar-Hoffmann-Straße / Hattinger Straße am 4. September von 5.15 Uhr bis ungefähr 15.30 Uhr, die restliche Strecke von 7.30 Uhr bis ungefähr 14 Uhr für den Verkehr gesperrt.

Das Straßenverkehrsamt bittet alle Anlieger der Laufstrecke, die Verkehrsbeschränkungen unbedingt zu beachten, insbesondere die Halteverbotszonen.

Während des Laufs nicht zu erreichen sind die Straßen Hermannshöhe, Klever Weg, Franz-Vogt-Straße, Taubenstraße, Kronenstraße, Clemensstraße, Rechener Straße, Neustraße, Brüderstraße, Kerkwege, Kreuzstraße, Christstraße, Saladin-Schmitt-Straße, Weiherstraße, Joachimstraße, Knüwerweg, Jakobstraße, Ewaldstraße und Marschner Straße.

Ein Verlassen ist nur über folgende Querungsstellen möglich, bei denen mit erheblichen zeitlichen Verzögerungen zu rechnen ist: Marschnerstraße / Drusenbergstraße, Ewaldstraße / Clemensstraße, Hermannshöhe / Universitätsstraße / Ferdinandstraße sowie Rechener Straße / Südring.

Damit Anwohner auf ihr Grundstück fahren können, hebt das Straßenverkehrsamt Einbahnstraßenregelungen auf.

Die Meinolphusstraße, der Schulze-Delitsch-Weg und der Knüwerweg (von der Oskar-Hoffmann-Straße bis zum Rewe-Markt) sind während der Veranstaltung abgebunden; Ein- und Ausfahren ist während des Laufs nicht möglich. Das Straßenverkehrsamt bittet Anwohner, ihr Fahrzeug anderweitig abzustellen. Dies gilt auch für Anwohner der Straßen, die unmittelbar an der Laufstrecke liegen.

Samstag und Sonntag (3. und 4. September) richtet der Veranstalter unter 0 15 73 / 48 37 92 5 eine Telefon-Hotline ein. Zuvor gibt es unter 02 34 / 910 - 83 70 und - 83 45 Auskünfte über die Erreichbarkeit bestimmter Ziele. Informationen zum Lauf geben die Bochumer Stadtwerke im Internet unter www.stadtwerke-halbmarathon.de.

Während der Veranstaltung können die innerhalb der Strecke befindlichen Taxi-Halteplätze nicht angefahren werden. Von Freitag 2. September) bis Montag (5. September) ist der Taxihalteplatz Viktoriastraße 67 und Oskar-Hoffmann-Straße 26-28 nur eingeschränkt nutzbar, weil dort ein Toilettencontainer aufgestellt wird."

Schlagworte: