Dieb schmeißt mit Gefriertruhe nach Kunden

Real-Supermarkt

Eine vierköpfige Diebesbande hat am Montagabend im Real-Supermarkt an der Deutschen Straße gewütet, um einer Verhaftung zu entgehen. Einer der Diebe schmiss sogar eine Gefriertruhe aus dem ersten Stock in Richtung von Kunden. Einen Randalierer erwischte die Polizei. Es war bereits seine zweite Festnahme in wenigen Stunden.

EVING

, 19.08.2014, 13:16 Uhr / Lesedauer: 2 min

Zwei Tatverdächtige nutzten zusammen mit dem Randalierer die chaotische Situation und flüchteten unerkannt mit ihrer Beute. Was sie gestohlen haben und wie viel die Beute wert ist, ist unbekannt. Den vierten aus der Diebesbande konnte der Ladendetektiv und seine Mitstreiter hingegen festhalten, dann wurde die Polizei alarmiert. "Bei dem jungen Mann handelt es sich um einen 16-Jährigen ohne festen Wohnsitz, der bereits mehrfach wegen ähnlich gelagerter Delikte in Erscheinung getreten ist", heißt es in der Polizeimitteilung.

Der jüngste Fall lag sogar nur einige Stunden zurück, berichtet die Polizei: Bereits am Morgen hatte er mit einem ebenfalls 16-jährigen Komplizen gegen 2.45 Uhr in einer Tankstelle an der Evinger Straße Spirituosen geklaut. Er war daraufhin festgenommen worden, musste jedoch gegen 6.50 wieder entlassen werden. Auch nach dem räuberischen Diebstahl im Real-Supermarkt musste der junge Mann erneut - diesmal nach Rücksprache mit dem Jugendamt - um 0.45 auf freien Fuß gesetzt werden. Die Ermittlungen, auch hinsichtlich einer möglichen Beteiligung des Komplizen vom Tankstellendiebstahl an dem räuberischen Diebstahl im Supermarkt, dauern an. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise an die Kriminalwache, Tel. (0231) 132 74 41.

Schlagworte: