Diebe stehlen Frau Handtasche mit Tausenden Euro

Auf dem Weg zur Bank

Was einer Frau am Dienstagmorgen passiert ist, kann man wohl als den Prototyp von Pech bezeichnen: Nachdem sie aus dem Urlaub zurückgekommen war, wollte sie einen hohen vierstelligen Bargeldbetrag sicherheitshalber zur Bank bringen. Doch auf dem Weg dorthin geriet sie in das Visier zweier Diebe.

NETTE

, 16.08.2017, 11:46 Uhr / Lesedauer: 1 min

"Sie war gerade aus dem Urlaub wiedergekommen und fühlte sich unwohl mit dem vielen Geld in der Wohnung", sagte Polizeisprecher Sven Schönberg auf Nachfrage der Redaktion. "Die zuständige Sachbearbeiterin hat die Frau schon zu der Sache vernommen. Es besteht kein Zweifel am Wahrheitsgehalt ihrer Aussage."

Die 35-jährige Dortmunderin gehe den Weg über die Butzstraße "nicht jeden Tag", gibt Schönberg die Aussage des Opfers wieder. Und erst recht habe sie sonst nie einen hohen vierstelligen Bargeldbetrag in der Tasche. Doch ausgerechnet bei diesem einen Mal lief sie zwei Dieben über den Weg.

Erst nach Zigarette gefragt, dann zu Boden gestoßen

7.30 Uhr war es, Dienstagmorgen, weder dunkel noch Nacht, als ein junger Mann die Frau ansprach und sie nach einer Zigarette fragte. Unmittelbar darauf - "ehe sie sich versah", wie es in der Polizeipressemeldung heißt - stieß er sie zu Boden und riss an ihrer Handtasche.

Noch am Boden liegend versuchte die Dortmunderin ihre Handtasche festzuhalten. Doch dann kam ein zweiter Mann dazu, der sie beleidigte und aufforderte, die Tasche los zu lassen. Die Männer schafften es schließlich, ihr die Tasche abzunehmen, und flüchteten in unbekannte Richtung.

So sahen die Täter aus

Jetzt sucht die Polizei nach den Tätern. Das Opfer beschreibt die Diebe wie folgt: Zwischen 20 und 28 Jahre alt und beide etwa 1,70 Meter groß und dünn. Einer der Männer trug ein rotes Oberteil und hatte eine Glatze, der andere war blond.

Zeugen können sich bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei melden. Telefon: (0231) 132-7441.

Schlagworte: