Diebstahl eines Elektro-Dreirads klärt sich von allein auf

Potthofstraße/Hüttenstraße

Wittener Polizeibeamte sind am Freitag, 8. August, wegen eines Einbruchversuches zur Potthofstraße gerufen worden. Im Laufe der Fahndung konnte ein polizeibekannter 16-Jähriger mit einem Elektro-Dreirad aufgegabelt werden. Später meldete sich ein Mann auf der Wache, der genau dieses Dreirad als gestohlen melden wollte.

HEVEN

11.08.2014, 15:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Gegen 18.30 Uhr erschien ein Wittener auf der Wache und brachte einen Kellereinbruch an der Hüttenstraße zur Anzeige. Die Beute: Ein circa 6000 Euro teures Elektro-Fahrrad. Der Mann war, laut Polizei, sichtlich erstaunt und erleichtert, als ein Polizist ihm das Rad direkt wieder aushändigen konnte. Damit hatte der Wittener nicht gerechnet. Darüber hinaus hatte sich der Tatverdacht gegen den 16-Jährigen dadurch eindeutig erhärtet.

Schlagworte: