Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Diese Bürsten schrubben das Hansa-Theater

HÖRDE Zwei Bürsten feiern am ersten Advent im Hansa-Theater eine besondere Premiere: Die "Weihnachten bei den Schmuddels"-Uraufführung an der Eckardtstraße. Peter Bandermann traf gestern im Keller der Frau Saubermann Beppo Besen und Klodwig Bürste auf einen Kaffee und Kekse.

von Von Peter Bandermann

, 26.11.2007
Diese Bürsten schrubben das Hansa-Theater

Klodwig Bürste (links) und Beppo Besen freuen sich auf "Weihnachten bei den Schmuddels" im Hansa-Theater.

Beppo und Klodwig, da seid ihr ja wieder - ist ja fast schon wieder Weihnachten.

Klodwig: Jau, es geht wieder rund.Beppo: Das ist die schönste Zeit für uns. Da freut man sich doch. Kinder natürlich aus anderen Gründen als die Erwachsenen.

Weihnachten bei den Schmuddels gibt's schon 22 Jahre - was macht ihr eigentlich in der Zeit zwischen Anfang Januar und Ende November?

Klodwig: Leider haben wir da nicht so viele Auftritte, weil die Leute nicht mehr so oft ins Theater gehen. Aber im Dezember, da verdienen wir unser Geld und können endlich unsere Rechnungen bezahlen.Beppo: Wir sind ja freischaffende Besen. Da dürfen wir jetzt im Advent auch nicht krank werden.

Wie seid Ihr mit eurem lustigen Weihnachtstheater eigentlich ins Hansa-Theater gerutscht?

Beppo: Das hast du doch eingefädelt ...

... ach so, stimmt. Das Hansa-Theater hat ja ein anspruchsvolles Publikum. Habt Ihr eigentlich Lampenfieber?

Klodwig: Also, das Hansa-Theater hat ja meistens Abendvorstellungen und wir wissen nicht, ob die Eltern und die Kinder wissen, dass das am ersten Advent um 16 Uhr ein netter Familiennachmittag werden kann. Eigentlich kann ja auch nichts schief gehen, wenn viele Leute kommen. Für die gute Stimmung sorgen wir.

Was viele gar nicht wissen: Ihr seid echt, also nicht von Menschen gebaut oder so.

Beppo: Ja, stimmt ich bin ein echter Besen.

Klodwig: Ich war die Tage im Lidl, ?nen Adsventskranz kaufen. Da hat eine Frau zu mir gesagt: Och, dich kenne ich doch von den Schmuddels.

Würdet Ihr gerne öfter mit dem Turbo-Prop-Theater im Hansa-Theater spielen?

Klodwig: Das wär was! Wir wohnen ja hier auf der Burgunderstraße und haben's da nur einmal kurz umme Ecke.

Beppo: Ja, na klar ... also natürlich nur, wenn auch die Leute kommen.

Weihnachten bei den Schmuddels: 2. Dezember um 16 Uhr die Familienvorstellung (6 Euro) im Hansa-Theater. Die Schul-Vorstellungen am 6. und 12.12. sind ausverkauft. Für Montag (10.12., 9 Uhr) gibt es noch Karten für den Klassenverbund (4 Euro). Vorverkauf im Hansa-Theater an der Eckardtstraße 4a in Hörde am Donnerstag von 15 bis 17 Uhr und zu dieser Zeit auch telefonisch unter Tel. 9 41 47 48 sowie am Sonntag an der Tageskasse.  www.hansa-theater-hoerde.de