Diese Filme sind in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis

Rennen um die Lola

Der Deutsche Filmpreis, die LOLA, ist die renommierteste und höchst dotierte Auszeichnung für den deutschen Film. Nun steht die Vorauswahl der 44 nominierten Filme in drei Kategorien fest.

11.01.2016, 15:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Filme sind in der Vorauswahl für den Deutschen Filmpreis

Am 10. Juni wird in Berlin der Deutsche Filmpreis vergeben. Die Nominierungen werden am 28. April 2016 bekannt gegeben.

Spielfilm:

  • „4 Könige“
  • „Agnes“
  • „Babai“
  • „Der Bunker“
  • „California City“
  • „Coconut Hero“
  • „Colonia Dignidad – Es gibt kein zurück“
  • „Die dunkle Seite des Mondes“
  • „Ein Atem“
  • „Ein Hologramm für den König“
  • „Er ist wieder da“
  • „Every Thing Will Be Fine“
  • „Grüße aus Fukushima“
  • „Hedi Schneider steckt fest“
  • „Herbert“
  • „Honig im Kopf“
  • „Ich bin dann mal weg“
  • „Ich und Kaminski“
  • „Junges Licht“
  • „Lenalove“
  • „Die Lügen der Sieger“
  • „Mängelexemplar“
  • „Der Nachtmahr“
  • „Schrotten!“
  • „Der Staat gegen Fritz Bauer“
  • "Das Tagebuch der Anne Frank“
  • „Vor der Morgenröte“
  • „Das Wetter in geschlossenen Räumen“

Dokumentarfilm:

  • „Above and Below“
  • „Am Kölnberg“
  • „Democracy – Im Rausch der Daten“
  • „Das Dunkle Gen“
  • „Eat That Question – Frank Zappa in His Own Words“
  • „Ein Letzter Tango“
  • „Himmelverbot“
  • „Parchim international“
  • „Urmila“
  • „Was heißt hier Ende?“

 

Kinderfilm:

  • „Gespensterjäger“
  • „Heidi“
  • „Hördur“
  • „Ostwind 2“
  • „Rico, Oskar und das Herzgebreche“
  • „Ritter Trenk“