Diese Niederlage wird extrem nachwirken"

Stimmen zum Spiel

Sichtlich bedient kamen die Bochumer nach der 1:4-Nieerlage aus ihrer Kabine in der Benteler Arena. Entsprechend fielen die Kommentare aus.

PADERBORN

von Christian Aubel

, 28.02.2014, 21:18 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Niederlage wird extrem nachwirken"

Christian Tiffert (Vordergrund) gehört ab sofort nicht mehr zum Kader des VfL Bochum.

„Dieses Ergebnis ist für mich total unverständlich. Mehas Freistöße haben eine Qualität, wie ich sie in dieser Liga noch nicht erlebt habe. Am Ende spielte die Höhe der Niederlage dann auch keine Rolle mehr. Die Jungs haben totel fertig in der Kabine gesessen. Das wird eine lange Trainingswoche, in der wir einiges aufzuarbeiten haben. Zur Leistung des Schiedsrichters muss ich sagen, dass es zu viele Szenen gab, in denen ich mich aufregen musste.“

Bis zu den Freistößen von Meha hatten wir das Spiel im Griff und auch unsere Führung war nicht unverdient. Diese Niederlage ist ein herber Schlag ins Gesicht. Es ist in so einer Begegnung definitiv schwer, Freistöße zu verhindern. Aber wir hatten uns vorgenommen, so wenig Freistöß wie möglich zuzulassen. Beim zweiten Freistoßtor versuche ich wirklich mein Bestes, aber er haut mir den Ball komplett durch die Mitte. Diese Niederlage wird extrem lange nachwirken. Das wird eine anstrengende Woche für uns.“

Lesen Sie jetzt