Dietrich Hilsdorf

Dietrich Hilsdorf

Alberich erinnert mit Hinkefuß und Buckel an den Glöckner von Notre-Dame, die Rheintöchter an Cancan-Tänzerinnen. Dietrich W. Hilsdorf verlegt Wagners „Rheingold“ ins 19. Jahrhundert. In Düsseldorf gefällt

Diese Operette begründete den Weltruhm des ungarischen Komponisten Emmerich Kálmán (1882-1953): Begonnen 1913, aber beim Ausbruch des Weltkriegs unterbrochen, erst 1915 beendet und in Wien uraufgeführt, Von Heinz-Albert Heindrichs

Mit Tschaikowskis "Eugen Onegin" begann 1981 am Musiktheater im Revier in Gelsenkirchen die Karriere von Dietrich Hilsdorf als Opernregisseur. Mit Tschaikowskis "Pique Dame" kehrt er nun in das Haus zurück, Von Heinz-Albert Heindrichs