Dino Calcum für Clio Cup bestens präpariert

Motorsport

Dino Calcum steht in den Startlöchern für die Motorsportsaison 2012. Der Wattenscheider wird wieder im Renault Clio Cup Bohemia um Positionen, Punkte und Pokale kämpfen.

BOCHUM

17.04.2012, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min
Dino Calcum startet am Wochenende (21./22.) auf dem Hockenheimring in die Rennserie.

Dino Calcum startet am Wochenende (21./22.) auf dem Hockenheimring in die Rennserie.

"Renault hat in diesem Jahr ein attraktives Paket geschnürt", berichtet der Rennfahrer. So werden sich knapp 30 Fahrer in 13 Wertungsläufen bei sieben verschiedenen Veranstaltungen dem Wettkampf stellen. Der Markenpokal ist dabei sowohl bei der DTM und VLN als auch beim Truck Grand Prix vertreten. "Wir sind auf Traditionsstrecken im In- und Ausland unterwegs, sowie auf interessanten neuen Rundkursen."

Komplett überholt

Das Rennauto des 21-Jährigen wird wieder das in HEDI-Farben lackierte Renault Clio RS III "Coupé" sein. Zusammen mit seinem Vater Dieter Calcum hat er das automobile Muskelpaket über den Winter in der heimischen Werkstatt renoviert. "Der Clio war einmal komplett in seine Einzelteile zerlegt. Die Karosserie ist nun erneuert und lackiert, die Technik überholt", so der Youngster.

An der Rennstrecke wird der Bochumer wieder vom Team des Schweizers Matthias Schläppi betreut. "Schläppi Racing bringt eine riesige Erfahrung mit, was den Clio betrifft. Die Eidgenossen haben bereits einige Meisterschaften für sich entschieden", so Dino Calcum, der als Kfz-Mechatroniker sein Rennauto mit seinen mehr als 200 PS unter der Haube zwischen den Rennen selbst "in Schuss" hält. "Ich bin optimistisch und fühle mich gut präpariert", so Calcum, der sowohl in Hockenheim als auch auf der Nordschleife des Nürburgrings in diesem Winter bereits getestet hat.

Vernünftiges Budget

Die Pluspunkte des Clio Cup sind für den Wattenscheider vor allem in dem überschaubaren Budget zu finden: "Alle Autos sind auf dem gleichen Stand, teure Einzelentwicklungen verboten, so dass es im Rennen auf den Fahrer und seine Vorgaben für das Setup ankommt und nicht auf den größten Geldbeutel", erzählt der ambitionierte Pilot, der gern an seine Erfolge von 2011 anknüpfen würde, als er sich in Brünn mit einem Doppelsieg aus der vergangenen Saison verabschiedete.

Der Saisonauftakt des Renault Clio Cup Bohemia findet am 21. und 22. April in Hockenheim statt.