Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Den Helfern helfen

Schermbeck Es ist inzwischen ein erfolgreicher Drei-Klang in Schermbeck geworden: Weihnachtsdorf, Weihnachtsmarkt der Kaufleute und "Marktplatz der Hilfe", den Ehrenamtliche rund um die St.-Ludgeruskirche veranstalten.

22.11.2007

Den Helfern helfen

<p>Die Kleinen Hexen der Jungpfadfindergruppe boten im vergangenen Jahr auf dem "Marktplatz der Hilfe" Marmelade an. Archivfoto Scheffler</p>

Bereits zum vierten Mal seit 2004 laden zum letzteren 18 Ehrenamtsgruppen und Vereine die Bevölkerung am Samstag, 1. Dezember, unter dem Motto ein: "Helfen Sie uns helfen". Bummeln, genießen und schöne Geschenke entdecken - das sollen die Besucher, die sich zwischen 10 und 20 Uhr an der Erler-/Mittelstraße einfinden. Die Erlöse kommen Partnerschafts-Projekten in der ganzen Welt, aber auch sozialen Einrichtungen in Schermbeck zu Gute.

Das beginnt mit der Unterstützung der Kinder- und Jugendarbeit der beiden Kirchengemeinden, der Pfadfinder, von Sportvereinen sowie der Fördervereine von Kindergärten und Schulen und endet mit der Unterstützung von Initiativen in Las Torres (Venezuela) und San Cristobal (Dominikanische Republik). Mit dabei sind auch Haus Kilian, KolVita und erstmalig die Künstlergruppe Nebelhorn sowie eine Seniorengruppe aus dem Haus Arche Noah.

Aber nicht nur kaufen sollen die Gäste des Marktplatzes der Hilfe, ihnen wird auch ein umfangreiches Veranstaltungs-Programm geboten. Von morgens 11 Uhr bis abends um 18 Uhr bieten die Gruppen des Initiativkreises ein abwechslungsreiches Programm. Dabei stehen die Kinder und Jugendlichen im Mittelpunkt. Es beginnt mit der Tanzvorführung des TC GW Schermbeck, gefolgt von Advents- und Weihnachtsgeschichten. Der Jugendchor der Blaskapelle Einklang wird ebenso Musik präsentieren wie der "Junge Chor Da capo".

Eine besondere Note erhält der Marktplatz durch die Ausstellungen des Schermbecker Künstlerkreises und der "Gruppe 5", die einige ihrer Werke dem San Cristobal-Team spenden, das den Verkaufserlös der Wirbelsturm-geschädigten Partnergemeinde San Cristobal zukommen lässt. Außerdem wird die studierte Schermbecker Grafik-Designerin Marie-Luise Derwing-Franz Werke präsentieren und die Jugendabteilung des SC Schermbeck verlost Schalke-Karten. MK

Lesen Sie jetzt