Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

78-Jährige überfallen

DORTMUND Zwei Unbekannte überfielen am Montagabend eine 78-Jährige in Neuasseln. Erst schubsten sie die alte Dame von hinten, dann riss ihr einer der Täter die schwarze Umhängetasche von der Schulter. Die Frau stürzte und verletzte sich leicht.

von Von Jörg Heckenkamp

, 13.11.2007
78-Jährige überfallen

27-jähriger Betrüger in Bochum gefasst

Die 78-Jährige war um 21.10 Uhr aus dem Bus an der Haltestelle "Funkturmsiedlung" in Dortmund-Neuasseln gestiegen. Nach ihren  Angaben befand sie sich mit ihren Einkäufen auf dem südlichen Gehweg in Richtung Osten, als sie in Höhe der Hausnummer 47 von hinten geschubst wurde. Gleichzeitig riss einer der Täter an der schwarzen Umhängetasche, die sie über der rechten Schulter trug. Dadurch stürzte die Seniorin auf Hände und Knie. In dieser Situation gelang es den Tätern, die Tasche zu entreißen und in westlicher Richtung zu flüchten. Die Räuber erbeuteten eine geringe dreistellige Bargeldsumme und diverse persönliche Gegenstände.

Leichte Verletzungen

Die leicht verletzte Geschädigte begab sich nach der Tat zu ihrer Wohnanschrift und verständigte von dort die Polizei. Eine Täterbeschreibung konnte das Opfer nicht abgeben.

Zeugen, die Hinweise zur Klärung dieser Raubstraftat geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion 4 unter der Rufnummer 0231 / 132-3121 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie jetzt