Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Anonyme Baumschützer schreiben seit gut vierzehn Jahren Trauerkarten an Politiker

rnPolitisches Stalking

Es begann um 2005, dass selbst ernannte Baumschützer anonyme Trauerbriefe an Persönlichkeiten der Stadt schickten. Sie schreiben noch immer und zahlten bereits mehrere tausend Euro an Porto.

Dortmund

, 10.02.2019 / Lesedauer: 4 min

Karl-Heinz Cierpka, Bürgermeister des Stadtbezirks Brackel hat nachgewogen: Im Laufe der Jahre hat er 2,9 Kilogramm Trauerbriefe erhalten.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt