Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Auf Förderverein ist Verlass

HUSEN Eine verlässliche und feste Größe im Leben der katholischen Roncalli-Grundschule ist deren Förderverein. Und das seit zwei Jahrzehnten. Zum 20. Geburtstag sprach Petra Frommeyer mit dem Vorsitzenden Klaus-Dieter Gulcz.

21.11.2007

Haben Sie ordentlich die Sektkorken knallen lassen?

Gulcz : Wir hatten einen kleinen Empfang in den Räumen des Offenen Ganztags. Neben dem ehemaligen Schulleiter Karl Bludau und dem Gründungsvorsitzenden des Fördervereins, Erich Klar, waren fast alle Vorstandsmitglieder und unsere Mitarbeiterinnen da.

Sie haben Mitarbeiterinnen?

Gulcz : Ja. Denn seit Beginn des Schuljahres 2006/2007 ist unserer Förderverein Träger der Offenen Ganztagsschule, so wie er es viele Jahre bei dem Vorgängerprogramm war.

Das heißt?

Gulcz : Seit September 1996 besteht bereits an der Roncalli-Grundschule die Möglichkeit, die Kinder zunächst von 8 bis 13.30 Uhr, seit 2004 bis 15 Uhr und seit zwei Jahren im Rahmen der Offenen Ganztagsschule bis 16 Uhr betreuen zu lassen. Teamleiterin ist Sabine Wiezcorrek.

Wieviele Kinder nehmen denn zurzeit am Offenen Ganztag teil?

Gulcz : Es sind derzeit fast 80 Jungen und Mädchen.

Sie haben auch neue Betreuungsräume?

Gulcz : Ja, seit Beginn des neuen Schuljahres werden die modernen Räume im Neubau genutzt.

Welche Aufgaben liegen Ihnen noch am Herzen?

Gulcz : Der Verein finanziert die Beschaffung von Unterrichtsmitteln und Einrichtungen zur Ausstattung und Ausschmückung des Schulgebäudes sowie des Schulhofs, soweit sie aus dem Etat des Schulträgers nicht finanzierbar sind.

Was ist Ihr nächstes Projekt?

Gulcz : Wir sind jetzt beim Adventsbasar am kommenden Sonntag dabei. Dann sorgen wir für das leibliche Wohl der Besucher. Der Erlös kommt auch wieder der Schule zugute.

Lesen Sie jetzt