Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Befreiungsschlag der VfL-Ringer

06.11.2007

Kemminghausen Im Abstiegskampf haben die Ringer des VfL Kemminghausen ein erstes Ausrufezeichen gesetzt und die Auswärtshürde beim TKSV Bonn-Duisdorf 2 mit einem 31:8-Auswärtssieg sehr deutlich genommen.

Dieser Sieg ist um so höher zu bewerten, als die 2. Mannschaft des Bundesligisten auch mit Ringern des Bundesligakaders verstärkt war.

Dennoch verloren lediglich zwei der zehn Mannschaftsringer ihren Kampf - und Coach Steffen Hoffmeyer kehrte hochzufrieden mit seinem Team aus Bonn zurück: "Damit werden die anderen Teilnehmer in der Relegation erst einmal gehörigen Respekt haben."

Besonders gefreut hat den Trainer der erste Sieg des erst 16-jährigen Steffen Mayer, der seit Wochen aufsteigende Form zeigt und jetzt anfängt, die Früchte harter Trainingsarbeit zu ernten.

In der laufenden Abstiegsrelegation konnten sich die VfL-Ringer mit diesem Sieg vom letzten auf den 3. Platz verbessern. Am Samstag (10.11.) empfangen die Kemminghauser um 19 Uhr in der Sporthalle Herderschule den KSV Essen-Kray.

Weitere Infos auch im Internet unter www.vflringer.de

Lesen Sie jetzt