Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bilder-Geschichten

"Bilder" war das Thema des 12. Dortmunder Literaturwettbewerbs, dessen junge Preisträger am Sonntag ausgezeichnet wurden.

27.11.2007

Über 1 000 Einsendungen von Schülern aller Altersklassen hatten die 60 Juroren begutachtet, 119 Einzelsieger und 24 Klassen erhielten nun im Opernhaus Auszeichnungen.

Bei der Preisverleihung verlasen Ensemblemitglieder des Schauspielhauses einige prämierte Texte, die eine große Bandbreite abdeckten. Die zwölfjährige Denise Kattinger etwa nutzte das relativ offene Thema zur Auseinandersetzung mit ihrem Selbstbild. Ihr Text beschreibt ihren ernüchterten Blick in den Spiegel, auf schmächtige Schultern und schlaksige Beine, und die gänzlich andere, positive Sicht der Mutter auf dasselbe Spiegelbild. Der Text endet nicht versöhnlich, mit der Aufwertung des Selbstbildes, sondern trotzig. "Wo hat sie denn hingeguckt?"

In anderen Texten ging es humorvoll zu, rätselhaft oder fantastisch. Vom Small Talk mit der Mona Lisa bis zum Gedicht über die Gedächtnislosigkeit digitaler Fotografie reichten die Themen.

Die 16 Jahre alte Jana Gehrke, die bereits zum sechsten Mal einen ersten Platz erreichte, formuliert in ihrer selbstreflexiven Kurzgeschichte über ihr Lieblingshobby: "Für andere ist es vielleicht nur der Versuch eines Teenagers zu dichten. Für mich sind es die schönsten Bilder der Welt." Das durchgängig hohe Niveau der Beiträge aber verbot von vornherein jegliche abschätzige Betrachtung der "Teenager-Gehversuche".

Interessante Neuerung waren die SMS-Texte, deren Länge auf 160 Zeichen limitiert war. Ebenso wie ihre jungen Autoren zeigten sich damit auch die Organisatoren des Literaturwettbewerbs, federführend das Immanuel-Kant-Gymnasium, offen für neue Formen. SEN

Das Buch zum Wettbewerb mit einer Auswahl ausgezeichneter Texte und allen Preisträgern kann zum Preis von 4 beim Immanuel-Kant-Gymnasium bestellt werden, Tel. 927 12 40.

Lesen Sie jetzt