Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Brand im Reifenhandel gelöscht

OBERDORSTFELD Großeinsatz der Feuerwehr: Um 15 Uhr geriet in einem Reifenbetrieb an der Ezzestraße 5 eine Reifenschredderanlage in Brand. Der Feuerwehr gelang es, das Feuer, das durch einen Luftschacht aus der Firmenhalle schlug, mit einem Schaumrohr zu löschen.

von Von Matthias vom Büchel und Andreas Wegener

, 21.11.2007

Um 15.45 waren auch die brennenden Reifen im Schredder gelöscht. Ein Mitarbeiter der Firma musste  mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Flammen hatten zuvor in der Umgebung des Betriebs  für eine große Rauchentwicklung gesorgt - wegen des damit verbundenen Gestanks und etwaiger Gesundheitsgefährungen fuhren Polizeiwagen durch die Straßen und bitten die Anwohner, sicherheitshalber alle Fenster und Türen zu schließen.

20 000 Euro Schaden

 In der Firmenhalle wurden nach Ende der Löscharbeiten die Raumluft gemessen. Schadstoffe wurden nicht entdeckt. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 20 000 Euro.

 

 

 

 

Lesen Sie jetzt