Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Café-Betreiber gibt Polizei Hinweise auf Drogenhandel und kassiert Kontrollen

rnDortmunder Nordstadt

Said Bouyakoub versteht sich als Partner der Polizei. Er informiert sie über Drogenhändler. Dealer bedrohen ihn. Doch immer wieder kontrolliert die Polizei sein Café Oase. Warum?

Dortmund

, 10.02.2019 / Lesedauer: 5 min

Ein Montagnachmittag in der Gronaustraße in der Dortmunder Nordstadt. Es ist 15 Uhr. Zwischen beschmierten Hausfassaden und einer ausgedienten Gichtgasleitung wechseln Typen die Straßenseiten. Ihre Blickkontakte fallen auf.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt