Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Darum schwimmen bald BVB-Fische im Zoo

Neue Züchtung

Sie tragen quasi schwarz-gelbe Trikots. Eine neu gezüchtete Guppy-Form ist bald im Zoo zu sehen. Die Fische bekommen einen eigenen Namen, der BVB-Fans bestimmt gefallen wird. Wir zeigen, wie die Fische aussehen.

BRÜNNINGHAUSEN

16.09.2015
Darum schwimmen bald BVB-Fische im Zoo

So sehen die BVB-Fische aus. Die Guppies wurden neu gezüchtet und weisen deutlich eine schwarz-gelbe Färbung auf.

Aufgrund ihrer deutlich schwarz-gelben Färbung sollen die Fische BVB-Guppy genannt werden. Übergeben werden sie dem Zoo im Beisein von BVB-Maskottchen Emma am Dienstag, 22. September. Die Veranstalter der Aqua Expo Tage, die vom 2. bis 4. Oktober an der Galopprennbahn in Wambel stattfinden, stellen die Guppies samt Aquarium zur Verfügung. Das teilte die Stadt Dortmund mit.

Beliebte Aquarienfische

 Guppies sind südamerikanische Fische und passen daher hervorragend in das Tierbestandskonzept des Zoos. Als „Millionenfisch" gehören sie zu den beliebtesten und traditionellen Aquarienfischen. Bislang wurden Guppies auch in den Aquarien im Amazonashaus gezeigt.

Weltweit einzigartiges Tierhaus

Das Gebäude im Zoo Dortmund ist ein weltweit einzigartiges Tierhaus, da es sich vorwiegend der Haltung von Nebengelenktieren widmet (Ameisenbären und ihre Verwandten). Durch das Aquarium erhält es nun eine weitere Bereicherung. 

Zuletzt sorgte ein spektakulärer Diebstahl von drei Zwergseidenäffchen aus dem Zoo für bundesweite Aufmerksamkeit. Bei dem nächtlichen Einbruch wurden drei der seltenen und daher sehr teuren Tiere gestohlen.

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt