Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

David Hasselhoff kommt zur Comic Con

Messe in den Westfalenhallen

30.000 Besucher waren im vergangenen Jahr bei der Premiere der German Comic Con Dortmund. Vom 2. bis 4. Dezember geht die Comic- und Popkultur-Messe in den Westfalenhallen in die zweite Runde. Unter anderem kommt Serien-Legende David Hasselhoff. Es ist nicht der einzige Hollywood-Star.

DORTMUND

, 08.06.2016
David Hasselhoff kommt zur Comic Con

Schrill, bunt und ein bisschen verrückt: So war die erste Comic-Messe in der Westfalenhalle.

Folgende Bereiche gibt es auf der Comic Con:

  • Artists Alley: Hier können die Besucher nationalen und internationalen Comic-, Manga-, und Anime-Künstlern über die Schulter schauen. Mit dabei sind bekannten Ikonen und Newcomer.  
  • Comic World: Hier präsentieren sich Verlage, Zeichner, Illustratoren und Autoren. Ein Highlight: Das Live-Zeichnen. Indie-Künstler präsentieren jeweils in 15 Minuten ihr Können auf großer Leinwand.  
  • Panels on Stage: Auf der großen Bühne stehen die prominenten Gäste der Convention Rede und Antwort. Jeder hat die Chance, Fragen zu stellen. Zu den Gästen zählen neben David Hasselhoff auch "Game of Thrones"-Schauspieler Daniel Portman, Bond-Bösewicht Mads Mikkelsen, Hellboy Ron Perlman und Billy Dee Williams, bekannt als Lando Calrissian, Han Solos Kumpel in "Star Wars".  
  • Signing & Photos: Alle Stargäste schreiben - soweit nicht anders angekündigt - an allen drei Tagen an festen Terminen Autogramme. Zudem posieren sie für Fotos. Das tun sie allerdings nicht kostenlos. Der Preis pro Foto: stolze 30 bis 60 Euro. Wollen mehrere Convention-Besucher mit einem Star aufs Foto, gilt der Preis pro Person. Für Autogramme muss erfahrungsgemäß ähnlich viel gezahlt werden. Die Autogramm- und Photoshoot-Tickets können vor Ort bei den Stars am Tisch gekauft werden. Photoshoot-Tickets sind online vorbestellbar.  

 

  • Entertainment & Fun: Hier gibt es u.a. nachgebaute Kulissen, Film-Autos, einen Action-Parcours, Vorträge und Workshops.   
  • Cosplay Universe: Hier treffen sich die Cosplayer. Ein Cosplayer stellt eine Figur aus Manga, Anime, Computerspiel oder Film möglichst originalgetreu dar, durch Kostüm und Verhalten. Es ist ein extravagantes Schaulaufen, und um Aufzufallen, muss man kreativ sein. Der Lohn für die stundenlange Arbeit am Kostüm: Aufmerksamkeit.  
  • Shopping Area: Hier gibt es Exklusives zu kaufen. Wer 299 Euro für ein VIP-Ticket hinblättert, zückt wahrscheinlich auch hier das Portemonaie.

Die Comic Con findet vom 2. bis 4. Dezember in den Westfalenhallen, Rheinlanddamm 200, statt. Ein Tagesticket kostet 20 Euro, ein Wochenendticket kostet im Vorverkauf aktuell 50 Euro.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt