Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Deshalb landete am Donnerstagmorgen ein Hubschrauber auf dem Friedensplatz

Rettungseinsatz

Einen zentraleren Landeplatz gibt es in Dortmund kaum: Ein Rettungshubschrauber ist am Donnerstagmorgen auf dem Friedensplatz vor dem Rathaus gelandet. Er brachte einen Arzt zum Einsatz.

Dortmund

, 07.02.2019 / Lesedauer: 2 min
Deshalb landete am Donnerstagmorgen ein Hubschrauber auf dem Friedensplatz

Ein Rettungshubschrauber landete am Donnerstagmorgen auf dem Friedensplatz. © Oliver Volmerich

Um kurz vor 10 Uhr wurde es am Donnerstagmorgen am Friedensplatz laut: Ein gelber Rettungshubschrauber landete direkt vor dem Rathaus, auch die Feuerwehr war vor Ort.

Nach Angaben der Feuerwehr handelte es sich um einen „ganz normalen Rettungsdienst-Einsatz“. Es gab augenscheinlich einen Notfall in der Tiefgarage Friedensplatz. Mit dem Hubschrauber wurde der Notarzt gebracht. Die Feuerwehrleute waren vor Ort, um den Friedensplatz für die Landung abzusichern.

Landungen abseits der Landeplätze bei Notfällen

Die Landung des Rettungshubschraubers mitten in der Innenstadt sorgte natürlich für Aufsehen. Dass Rettungshubschrauber abseits der normalen Hubschrauberlandeplätze landen, ist ungewöhnlich – kommt aber bei Notfällen durchaus vor. Anfang 2018 etwa landete ein Rettungshubschrauber mitten auf der Hohen Straße.

Jetzt lesen

Manchmal erfordert der medizinische Zustand von Patienten solche Landungen, am Donnerstag ging es nun eben darum, den Notarzt schnellstmöglich zum Einsatzort zu bringen.

Lesen Sie jetzt