Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eine Seilbahn sollte Dortmunds Lösung bei der Verkehrswende sein

rnKolumne: „Klare Kante“

Wie bewegen wir uns in einer Stadt wie Dortmund? Wuppertal, Bochum und München denken über Gondel-Linien nach. Sie befördern sauber und störungsfrei und sind preiswert in Bau und Betrieb.

von Dietmar Seher

Dortmund

, 07.01.2019

Jede Autofahrt durch die künstlich verengte Fassstraße lässt mich mehr ahnen: Es wird spätestens in der nächsten Generation schwieriger werden, in der Stadt das eigene Fahrzeug zu nutzen. Irgendwann werden sie uns zur Umfahrung des Ortskerns von Hörde zwingen. Es folgen: deutlich höhere Parkgebühren in der Dortmunder Innenstadt. Eine City-Maut. Letztlich nicht mehr nur Dieselfahrverbote, sondern einen Auto-Stopp für Teile der Kommune.

Für einen gelungen Start ins neue Jahr!

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt