Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Weiter Streit um das Festi Ramazan

rnGrößtes Ramadan-Fest Europas

Das Festi Ramazan soll in rund 50 Tagen an den Westfalenhallen beginnen. Doch Anwohner der Umgebung wehren sich, sie fürchten, die einmonatige Großveranstaltung etabliert sich dauerhaft.

Dortmund

, 12.03.2019 / Lesedauer: 5 min

Frau Bohmann war am vergangenen Mittwochabend in der Sache unterwegs, am Dienstagnachmittag ist sie es wieder und wenn es sein muss, wird sie sich vermutlich noch an weiteren Terminen teilnehmen. Ramona Bohmann wohnt in der Nähe der B54, von dort aus kann man das Signal-Iduna-Gebäude sehen und die Westfalenhallen. Dort, auf dem Parkplatz E1/E2, soll das Festi Ramazan stattfinden. Anfang Mai soll es losgehen. Frau Bohmann will das nicht - wie diverse andere Anwohner.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt