Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

Global Fridays for Future in Dortmund am 15. März 2019

So wurde bei Fridays for Future protestiert.
15.03.2019
/
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick
Die Veranstalter von Fridays for Future schätzten die Teilnehmerzahl ihres Zuges auf 3000. Die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen waren mit Plakaten ausgestattet, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen.© Verena Schafflick