Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Helmut Kohl ist todkrank - und doch besiegt sein Lebensmut die Angst

rnSterben im Hospiz

Der Evinger Helmut Kohl liegt mit einem nicht therapierbaren Hirntumor im Hospiz. Andere Menschen würden verzweifeln, Kohl indes besitzt nach wie vor Humor. Denn Aufgeben gilt nicht.

Eving

, 25.11.2018

„Tschüssikowski. Man sieht sich“, sagt Helmut Kohl und lacht. Dieser Abschiedsgruß verblüfft im ersten Moment gleich aus zwei Gründen. Zum einen hat eine schwere Erkrankung dem Mann vor Jahren weitgehend das Augenlicht geraubt, sodass der Spruch „Man sieht sich“ mehr als einen Schuss Ironie beinhaltet.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden