Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jobcenter belebt Bauruine neu

Königshof

Überraschung beim Uralt-Bauprojekt hinter dem Hauptbahnhof: Der Königshof - erster Spatenstich 2004 - soll 2012 bezogen werden. Das Gebäude neben dem Cinestar-Kino soll einige Abteilungen des Dortmunder Jobcenters beherbergen. [mit Karte]

DORTMUND

04.05.2011
Jobcenter belebt Bauruine neu

Der Königshof wurde bisher nicht fertiggestellt.

Das Jobcenter Dortmund werde im 1. Quartal 2012 einige wichtige Abteilungen im Königshof positionieren und die Standorte Luisenstraße und Hansastraße aufgeben, teilte das Jobcenter am Mittwoch mit. Lange Zeit war das Schicksal der Immobilie zwischen Cinestar und Praxisklinik ungewiss.

"Wir haben lange nach einer passenden Immobilie gesucht und sind sehr froh, mit dem Königshof einen sehr guten Standort in zentraler Lage gefunden zu haben", sagt Frank Neukirchen-Füsers, Geschäftsführer des Jobcenters Dortmund, erfreut. Für Bürger der Nordstadt sei man dann besser erreichbar, so Neukirchen-Füsers.Die Immobilie sei langfristig von der Dortmunder Unternehmensgruppe Derwald angemietet worden, die auch für die Fertigstellung bis zur schlüsselfertigen Übergabe die Verantwortung trage, heißt es weiter. Etwa 300 Mitarbeiter werden im Königshof arbeiten.

Königshof auf einer größeren Karte anzeigen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt