Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Küchenchef Michael Zeisig im Interview

Dieckmann‘s

DORTMUND Kreativ war seine Küche schon immer, jetzt ist sie noch vielseitiger, weltläufiger, glänzt mit Bioprodukten heimischer Zulieferer und gehört zum Ausgefallendsten, was Dortmunds Gastro-Szene zu bieten hat: Michael Zeisig ist Küchenchef bei „Dieckmann‘s“ an der Wittbräucker Straße 980. Wir sprachen mit ihm über seine Ideen.

von Von Ulrike Böhm-Heffels

, 16.10.2009 / Lesedauer: 2 min

Es wird einen fließenden Wechsel geben. Mindestens einmal die Woche. Wir haben unsere Fischgerichte integriert. Ich zähle 20 Vorspeisen.

Es kommt vor, dass mehrere Gäste viele Vorspeisen bestellen, und wie bei Tapas probiert jeder von jedem.

Das Fleisch erhält einen anderen Geschmack mit mehr Röstaromen.

Sind Ente, Iberico-Schwein, Ochsenbäckchen und Fritto mallorquin.

Lesen Sie jetzt