Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mann stach in Syburg auf seine Freundin ein, weil er das Auffliegen der Affäre befürchtete

rnVersuchter Mord

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging ein Haftbefehl gegen den Mann, der am Freitag in Syburg eine Frau mit Messerstichen verletzt hat. Er fürchtete das Auffliegen zweier Geheimnisse.

Syburg

, 12.01.2019

Am frühen Freitagmorgen (11. 1.) wurde die Ruhe auf einem Waldparkplatz an der Reichsmarkstraße in Syburg, nahe des Dortmunder Golfclubs, jäh gestört: Ein Mann verletzte eine Frau mit Messerstichen schwer. Die 27-Jährige kam ins Krankenhaus, die Polizei nahm den 45-Jährigen fest. Nur einen Tag später werden nun die Hintergründe der Tat bekannt: Die beiden hatten, so lauten die Informationen der Staatsanwaltschaft Dortmund, eine Affäre. Weil der 45-jährige Dortmunder Angst hatte, diese könne auffliegen, soll er auf seine Freundin eingestochen haben.

Für einen gelungen Start ins neue Jahr!

Jetzt volle 3 Wochen kostenfrei testen.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt