Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Neue Burger-Bude eröffnet im Kreuzviertel

Schillingstraße

An der Schillingstraße im Kreuzviertel gibt's ab Montag eine weitere Möglichkeit, seinen kleinen oder großen Hunger zu stillen: die Burger-Bude "Buffalo Beef" von Victoria Lotte. Dahinter verbirgt sich ein besonderes Konzept.

DORTMUND

, 06.03.2015 / Lesedauer: 2 min
Neue Burger-Bude eröffnet im Kreuzviertel

Victoria Lotte eröffnet Montag das neue "Buffalo Beef" im Kreuzviertel

Das Besondere: rauer Rohbau-Chic und ein Büffel-Schädel an der Wand. Zu essen gibt's Burger in jeglicher Kombination. Auch die Vegi-Variante ist darunter. Der Laden mit 36 Plätzen öffnet ab Montag (9. März) täglich ab 17 Uhr, an Wochenenden ab 12 Uhr. Freitags und samstags bietet Victoria Lotte außerdem die feinsten Wacholder-Brände an.

Brötchen aus Kirchhörde

Lieferant für saftige, original Brioche-Brötchen und Mischlinge aus Weizen- und Kartoffelmehl ist die Bäckerei Mack aus Kirchhörde. Das handgefertigte Porzellan im ruppigen Wildwest-Ambiente stammt aus England. Hinter dem Burger-Restaurant stecken die erfahrenen Gastronomen von "Dieckmanns" und "Schönes Leben".

Der neue Burger-Laden ist die zweite gute Nachricht aus der Dortmunder Gastro-Szene. Mitte Februar war bekannt geworden, dass die Restaurant-Kette L'Osteria eine Filiale am Friedensplatz eröffnen wird.

 

Schlagworte: