Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Radfahrer in Dortmund setzen sich für eine bessere lokale Verkehrspolitik ein. Stark steigende Unfallzahlen und die aktuelle Fahrverbots-Diskussion geben ihnen Rückenwind. In sechs Videos blicken wir auf ein Thema, das gerade Fahrt aufnimmt und lassen Experten und Fahrradfahrer die aktuelle Situation bewerten.

Dortmund

, 06.03.2018

Steigende Unfallzahlen und das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts über Fahrverbote für Dieselautos zwingen die Verkehrspolitik zu einem radikalen Umdenken. Sie muss auch das Radfahren in der Stadt neu erfinden, um die Luftqualität in der Großstadt zu verbessern und das Radfahrern sicherer zu machen. Wie ist der Ist-Zustand? Was fordern Radfahrer-Organisationen? Wir haben mit lokalen Akteuren über aktuelle Probleme gesprochen.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt