Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So soll das Bahnhofs-Umfeld der Zukunft aussehen

Pläne der Stadt

Der Hauptbahnhof Dortmund soll bis 2022 für 106 Millionen Euro komplett umgebaut werden - höchste Zeit, auch das Bahnhofs-Umfeld aufzupolieren, findet die Stadt. Sie hat hochtrabende Ideen. Auf einer Karte zeigen wir, wo sich in den nächsten Jahren etwas tun soll.

DORTMUND

von Von Oliver Volmerich

, 21.11.2013

Klicken Sie auf die Häuser-Symbole, um die Pläne der Stadt für den Standort zu erfahren:

auf einer größeren Karte anzeigen Lücken in dem Neubauriegel entlang des Bahndamms sollen Bahnfahrern immer wieder Blicke auf die Stadt ermöglichen, erläutert der Planungsamts-Leiter. Die Ideen sollen nun in das neue Citykonzept 2030 einfließen.Die Pläne für den Norden sollen mit den Bürgern und der Politik vor Ort breit diskutiert werden, kündigt Wilde an.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt