Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Stadt definiert Begriff der "Allee" völlig neu

Schilder statt Bäume

DORTMUND Eine Allee ist in der Regel eine auf beiden Seiten von Bäumen begrenzte Straße. In Dortmund ist das etwas anders. Zumindest in Eichlinghofen.

21.07.2009
Stadt definiert Begriff der "Allee" völlig neu

Nur noch Schilder sieht man derzeit an der Universitätsallee.

Eine neue „Allee“ ist vorübergehend an der Universitätsstraße – besser bekannt als Uni-Südtangente – angelegt worden. „Offensichtlich Dortmunds Beitrag zur Deutschen Alleenstraße“, merkt

-Leserin Martina Stang augenzwinkernd an. Tatsächlich weist der Halteverbot-Schilderwald unter der Trasse der H-Bahn auf die beginnenden Arbeiten für ein neues Regenrückhaltebecken im Rahmen des Ausbaus der Straße Am Gardenkamp hin.

Lesen Sie jetzt